Wirtschaftsstandort Oberhavel Image 1

Top Arbeitgeber in Oberhavel

Wirtschaftsstandort Oberhavel

Eine der wirtschaftsstärksten Regionen in Ostdeutschland / Weltweit agierende Firmen

Wegen des anhaltenden Baubooms im wirtschaftsstarken Oberhavel bieten Arbeitgeber der Branche wie beispielsweise ReBau Velten Fachkräften attraktive Konditionen. Foto Laue

7.07.2021
AQUA Zehdenick GmbH

„Der Landkreis verfügt über eine leistungsfähige Wirtschaftsstruktur und den regionalen Wachstumskern Oranienburg-Hennigsdorf-Velten“, wirbt die Kreisverwaltung für den attraktiven Wirtschaftsstandort.

Vor allem die gut ausgebaute Infrastruktur und die Nähe zu Berlin machen den Standort für Investoren und Unternehmen interessant. Zudem gibt es insgesamt gibt mehr als 40 Gewerbegebiete.

Weltweit tätige Unternehmen wie Alstom (früher Bombardier Transportation), Stadler Rail AG, die H.E.S. Hennigsdorfer Elektrostahlwerk GmbH (Riva-Group), die Wall AG, die Takeda Pharma GmbH oder die ORAFOL Europe GmbH haben im Südkreis ihren Sitz oder ihre Niederlassungen. Die BKP Berolina Polyester GmbH & Co. KG zählt zu den international innovativsten Systemanbietern auf dem Gebiet der grabenlosen Rohrsanierung sowie der Herstellung von Rohrschutzummantelungen auf Basis von Verbundwerkstoffen. Im Norden des Landkreises gehören zu den Global Playern die ZIMK Zehdenick Innovative Metall- und Kunststofftechnik GmbH, der Designerschuhhersteller Trippen A. Spieth, M. Oehler GmbH oder die Fude + Serrahn Milchprodukte GmbH & Co. KG.
 

REBAU Dachdeckerei GmbH

Der Spezialist für Hochleistungskeramik HiPer Ceramics produziert und entwickelt in Oberkrämer.

Das amerikanische Unternehmen Thermo Fisher Scientific Inc. und über 40 hochspezialisierte Unternehmen im Bereich Biotechnologie und Medizintechnik haben den Firmensitz im Technologiepark in Hennigsdorf. Innovative Zulieferer im Bereich Automobilbau und Metall, wie die Flammsyscomp, Trelleborg Antivibration Solutions, die KFL Löwenberg, die Firma Beltec in Fürstenberg/Havel und die Firma Collonil sowie Unternehmen der Ernährungswirtschaft, sind ebenfalls im Landkreis aktiv.
 

Takeda GmbH

Regionale Ansprechpartner:

Landkreis, Egmont Hamelow, Oranienburg: (03301) 601 201

WInTO GmbH, Wirtschafts-, Innovations- und Tourismusförderung Oberhavel GmbH, Geschäftsführer René Kohl, Hennigsdorf: (03302) 559 200

REGiO-Nord mbH Geschäftsführer Olaf Bechert, Gransee: (03306) 202 852

Regionaler Wachstumskern Oranienburg-Hennigsdorf-Velten RWK) c/o BBG Beteiligungsund Beratungsgesellschaft mbH, Projektleiter Koordinierungsbüro RWK O-H-V Gerald Zahn, Hennigsdorf: (03302) 200 330
 

BKP Berolina

Industrie- und Handelskammer (IHK) RegionalCenter Oberhavel, Centerleiter Christian Streege, Oranienburg: (03301) 596 90

Kreishandwerkerschaft Oberhavel Geschäftsführerin Marion Ecke, Oranienburg: (03301) 564 27

Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH, Leiter Regional-Center Nordost Dr. Heinz Roth, Eberswalde: (03334) 594 10

Mittelstandsverband Oberhavel e. V., Andreas Ernst, Vorstandsvorsitzender, c/o ELTAV GmbH, Birkenwerder: (03303) 529 20 (Quellen: Landkreis Oberhavel/WInTO GmbH)
 

124.083c-6.281-23.65-24.787-42.276-48.284-48.597C458.781 64 288 64 288 64S117.22 64 74.629 75.486c-23.497 6.322-42.003 24.947-48.284 48.597-11.412 42.867-11.412 132.305-11.412 132.305s0 89.438 11.412 132.305c6.281 23.65 24.787 41.5 48.284 47.821C117.22 448 288 448 288 448s170.78 0 213.371-11.486c23.497-6.321 42.003-24.171 48.284-47.821 11.412-42.867 11.412-132.305 11.412-132.305s0-89.438-11.412-132.305zm-317.51 213.508V175.185l142.739 81.205-142.739 81.201z"/>