Lehrstellenbörse 2020 Image 1

Zehdenicker (Online) Lehrstellenbörse

Lehrstellenbörse 2020

Schüler und Ausbildungseinrichtungen kommen in diesem Jahr virtuell ins Gespräch

Vorführungen von einfachen Arbeitsschritten vor Ort, wie in den Vorjahren, werden bei der digitalen Lehrstellenbörse nicht möglich sein. Erhalten bleiben die direkten Gespräche zwischen Schülern und Arbeitgebern.
Archivfoto: Regio Nord

14.09.2020

Zehdenick. Trotz Corona: Die 17. Lehrstellenbörse der Entwicklungsgesellschaft Regio- Nord findet, wie vorgesehen, am 17. September statt. Allerdings nicht in gewohnter Form in der Sporthalle des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums, sondern – geschuldet der aktuellen Situation – als virtuelle Messe. Die Vorbereitungen für die Online-Lehrstellenbörse laufen. Professionelle Webdesigner haben die Seite www.regio-nord.com/ausbildung/virtuelle-lehrstellenboerse entworfen.  

Unter dem Motto „Zukunft Regional“ sollen Schüler mit den Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im Bereich des Mittelzentrums Fürstenberg, Gransee, Zehdenick und darüber hinaus bekannt gemacht werden. Sie können sich wie bisher direkt mit ihren Wunschbetrieben in Verbindung setzen und Kontakte knüpfen – diesmal allerdings an PC, Laptop, Tablet oder Smartphone.

Die Schüler haben sich vorab über die angebotenen Ausbildungs- und Studienplätze informiert und eine Online-Bewerbung eingereicht. Die Verantwortlichen bei den Ausbildern/ Bildungseinrichtungen treffen eine Auswahl und laden die Schüler zu einem Online-Vorstellungsgespräch über die Internetplattform whereby.com am 17. September zwischen 10 und 14 Uhr ein. Der genaue Termin wird von der Regio Nord koordiniert.

Der Vorteil aus Sicht der Entwicklungsgesellschaft: Die Website bleibe dauerhaft im Netz und sei weiterhin online zugänglich, während die Stände der bisherigen Lehrstellenbörsen wieder abgebaut werden mussten.

Ausbildungsplatzanbieter können ihr Informationsmaterial bereitstellen, Ansprechpartner benennen und am Tag der Lehrstellenbörse mit den Schülern direkt in Kontakt treten.

Zur ersten Online-Lehrstellenbörse haben sich 21 Ausbildungsträger angemeldet.

Im September 2019 waren es rund 70. Die Zahl der Schüler, die sich damals mit Bewerbungsmappen bei den Arbeitgebern vorstellten, betrug 400. mhe

Anbieter bei der Online-Lehrstellenbörse

- Agrar GmbH „Schorfheide“
- Amt Gransee und Gemeinden
- AOK Nordost - Die Gesundheitskasse
- Berliner Volksbank eG
- Bundesagentur für Arbeit
- Bundespolizei
- Diehl Advanced Mobility GmbH
- E.DIS Netz GmbH
- GIB e.V.
- Grunske Metall-Recycling GmbH& Co. KG
- H.E.S. Henningsdorfer Elektrostahlwerke GmbH
- Hochschule Neubrandenburg
- Landkreis Oberhavel
- Lafim – Diakonie für Menschen im Alter gemeinnützige GmbH
- Lehr- und Öko-Bauhof Niederbarnim e.V. / Lehrbauhof Oranienburg
- Liebenwalder Agrar GmbH
- Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG
- Lufttechnik Gransee GmbH
- Polizei des Landes Brandenburg
- Ruppiner Kliniken GmbH
- Stadt Zehdenick

124.083c-6.281-23.65-24.787-42.276-48.284-48.597C458.781 64 288 64 288 64S117.22 64 74.629 75.486c-23.497 6.322-42.003 24.947-48.284 48.597-11.412 42.867-11.412 132.305-11.412 132.305s0 89.438 11.412 132.305c6.281 23.65 24.787 41.5 48.284 47.821C117.22 448 288 448 288 448s170.78 0 213.371-11.486c23.497-6.321 42.003-24.171 48.284-47.821 11.412-42.867 11.412-132.305 11.412-132.305s0-89.438-11.412-132.305zm-317.51 213.508V175.185l142.739 81.205-142.739 81.201z"/>