35. Blumenfest in Manschnow- wieder mit Prinzessin und Superstar

35.BLUMENFEST IN MANSCHNOW

35. Blumenfest in Manschnow- wieder mit Prinzessin und Superstar

Am 13. Juli findet in der Gemeinde Küstriner Vorland das Manschnower Blumenfest statt. Höhepunkte dieses Blumenfestes sind die Krönung der Blumenprinzessin und der beliebte Talentwettbewerb.

Ein fester Programmpunkt beim Manschnower Blumenfest ist der Auftritt des Oderbruchchores. Auch in diesem Jahr wird er wieder für musikalische Unterhaltung sorgen. Foto: Cornelia Mikat/Archiv

08.07.2024

Es ist schon zu einer schönen Tradition geworden. In der Gemeinde Küstriner Vorland steigt am 13. Juli ab 12 Uhr das Manschnower Blumenfest. Und in diesem Jahr ist es ein Jubiläumsfest - das 35.

"Mutige für Suche nach dem Superstar sind gefragt."

Höhepunkte dieses 35. Manschnower Blumenfestes sind die Krönung der Blumenprinzessin und der zum dritten Mal durchgeführte beliebte Talentwettbewerb „Manschnow sucht den Superstar“.

Beteiligen kann sich jeder an diesem Wettbewerb. Mutige sollten sich ein Herz fassen. Bewerbungen von Menschen jedes Alters können noch bis zu diesem Sonntag, dem 7. Juli, unter ov-manschnow@t-online.de bzw. per Whatsapp unter 0162-7962621 erfolgen.

Das war beim 33. Blumenfest: Olivia Pietros, damals Jahrgangsbeste der 6. Klasse, freute sich über die Krönung zur Blumenprinzessin. Auch in diesem Jahr wird wieder eine Prinzessin in Manschnow gekrönt. Foto: Matthias Lubisch/Archiv
Das war beim 33. Blumenfest: Olivia Pietros, damals Jahrgangsbeste der 6. Klasse, freute sich über die Krönung zur Blumenprinzessin. Auch in diesem Jahr wird wieder eine Prinzessin in Manschnow gekrönt. Foto: Matthias Lubisch/Archiv

Talente aus den verschiedensten Richtungen werden gesucht. Die Besten werden prämiert, jeder erhält eine Teilnahmeurkunde, versprechen die Organisatoren.

Darüber hinaus hat das Manschnower Blumenfest wieder für jeden etwas zu bieten. Offiziell eröffnet wird das Fest um 14 Uhr durch Manschnows Ortsvorsteher und den Bürgermeister der Gemeinde Küstriner Vorland. Gleich darauf steht die Krönung der Blumenprinzessin auf dem Programm.

Zu den Highlights, die bei keinem Blumenfest fehlen dürfen, gehört der Auftritt des Manschnower Oderbruch-Chores. Das wird gegen 14.30 Uhr sein.

Gegen 15 Uhr startet dann das Bühnenprogramm, gestaltet von den Kindern der Kita und der Schule. Zudem gibt es den ganzen Nachmittag jede Menge zu sehen und zu erleben – Ponyreiten, Karussell, Hüpfburg, Airbrush, Kinderschminken...

Auch eine Sportstrecke mit Katharina und der Diakonie wartet auf Besucher. Luftikus lässt Helium-Ballons in den Himmel steigen, es gibt Vorführungen der Feuerwehr und auch einen Informationsstand der Bürgerinitiative B1 e.V. Besucht werden kann zudem die offene Kirche.

Natürlich wird bei diesem Fest auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. Es gibt Softeis, Zuckerwatte, Kaffee und Kuchen, aber auch deftige Speisen sowie anregende Getränke.

Den Abend werden ab 20 Uhr die Gruppe Orion aus Reitwein sowie dann später DJ Schluchtie gestalten. Wem der Sinn nach ausgelassenem Feiern steht, der ist also genau richtig beim 35. Blumenfest am 13. Juli in Manschnow. Der Eintritt ist für alle Gäste frei.

MOZ.de Folgen