Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

VitaTage die Messe für Familie und Freizeit Inspirationen für Familie und Freizeit

Ein echter Publikumsmagnet: Ronny Gander schafft es stets aufs Neue mit seiner charmanten Art und seinen Liedern für Stimmung zu sorgen. Fotos (2): Anne Bennewitz
Ein echter Publikumsmagnet: Ronny Gander schafft es stets aufs Neue mit seiner charmanten Art und seinen Liedern für Stimmung zu sorgen. Fotos (2): Anne Bennewitz

Märkisches Medienhaus und City Center präsentieren dreitägige Messe VitaTage

Eisenhüttenstadt. Vom 27. bis 29. Februar finden in Eisenhüttenstadt erneut die VitaTage statt. Das Märkische Medienhaus und das City Center veranstalten die Messe unter dem Dach der beliebten Mall bereits zum dritten Mal. Erneut dreht sich an den drei Tagen alles um „Familie und Freizeit“. 
  
Sängerin aus Leidenschaft: Stefanie Matheus präsentiert einen Ausschnitt aus ihrem Repertoire.
Sängerin aus Leidenschaft: Stefanie Matheus präsentiert einen Ausschnitt aus ihrem Repertoire.
Neben regionalen Unternehmen, Gewerbetreibenden und Dienstleistern, die mit Informationsangeboten und besonderen Aktionen ins City Center kommen, treten auch Künstler während der VitaTage auf und gestalten zusammen mit anderen Akteuren ein buntes Rahmenprogramm. Mit ihrer angenehmen und bezaubernden Stimme sorgt zum Beispiel Stefanie Matheus für musikalische Highlights bei den VitaTagen. Am ersten Messetag zeigt die Streichwitzerin ihre gesangliche Vielfalt. „Als regionale Künstlerin trete ich immer wieder gern in meiner Heimatstadt auf, um mich weiter bekannt zu machen und die musikalische Bandbreite meiner Programme zu präsentieren“, sagt die Sängerin, die für die Musik lebt und es liebt, Menschen mit ihren Liedern glücklich zu machen, wie sie selbst sagt. Über die Jahre hat sie ihr Repertoire um immer neue Stilrichtungen und Genres erweitert. Wer Stefanie Matheus für öffentiche Veranstaltungen oder eine private Feier bucht, darf für die musikalische Unterhaltung aus Schlagern, Volksliedern, Oldies, Jazz und Gospel wählen. Auch spezielle Hochzeitstitel hat sie in petto. Eine Auswahl präsentiert sie am Donnerstag während drei Auftritten. „Zu 13 Uhr werden es die älteren Schlager und Volkslieder sein, zu 15 Uhr eine Mischung aus jüngeren, aktuellen Schlagern und Oldies und zu 17 Uhr dann die Jazz-, Gospel- und Hochzeitssongssongs. Ich denke, mit dieser Auswahl können sich die Besucher ein gutes Bild von mir als Künstlerin machen“, erläutert Stefanie Matheus. Daneben freut sich die Sängerin auch darauf, bei den VitaTagen ihren „KLANGRaum“ vorzustellen. Denn Stefanie Matheus ist nicht nur Sängerin, sondern auch Musiktherapeutin. In ihrem „KLANG-Raum“ in Eisenhüttenstadt lädt sie unter anderem mit Klangmeditationen, Klangmassagen und Trommel-Workshops zu wohltuenden Auszeiten vom Alltag ein. Von 13 Uhr bis 18 Uhr steht sie am Messedonnerstag allen Gästen für Fragen und Buchungen zur Verfügung.
  
Die Band „Little Big Middle“ aus Schülern und Lehrern der Musikschule tritt am Sonnabend auf. Foto: Musikschule
Die Band „Little Big Middle“ aus Schülern und Lehrern der Musikschule tritt am Sonnabend auf. Foto: Musikschule
Ebenfalls drei Mal tritt Ronny Gander im City Center auf. Bei den VitaTagen will der Treppelner Sänger in gewohnter Manier für eine gemütliche Zeit sorgen. „Ich habe natürlich viele meiner Hits im Gepäck, aber auch die ein oder andere musikalische Überraschung und ein besonderes Angebot, das es nur an diesem Tag gibt. Also wer Lust hat, sollte vorbei schauen!“, so Ronny Gander. „Es wird schöne Stimmung aufkommen“, ist er sich sicher. Am 28. Februar um 13 Uhr, 15 Uhr und um 16.30 Uhr greift er zum Mikrofon, lädt jeweils für 30 Minuten zum Schunkeln, Mitsingen und Tanzen oder einfach zum Genießen ein.
  
Ganz andere Töne sind am Messe-Sonnabend zu hören. Dann tritt um 15 Uhr und noch einmal um 16.30 Uhr die Band „Little Big Middle“ auf. Das Besondere: Die Musiker, die hier für Stimmung sorgen, sind Schüler und Lehrer der Eisenhüttenstädter Musikschule. Das Repertoire hält für jeden Zuhörer etwas bereit: Singer-Songwriter- Sound, Country- und Westernmusik, Dixieland sowie moderne Pop- und Rock-Titel bringt die sechsköpfige Gruppe bestehend aus Max Unger (Gitarre), Nico Schulpig (Gesang, Gitarre), Jakob Ruf (Schlagwerk), Dieter Siebke (Bass) und Jürgen Tesch (Gitarre, Mandoline, Banjo u.a.) auf die Bühne. Freuen dürfen sich die Zuschauer auf Songs wie „Über den Wolken“, „Mein kleiner grüner Kaktus“, „Riders in the Sky“ oder „O sole mio“. Damit glänzte die Gruppe schon auf Musikschulkonzerten, beim Stadtfest und nun auch bei den VitaTagen. Später im Jahr wird sich die Band „Little Big Middle“ auch bei den Landesmusikschultagen in Spremberg präsentieren. Wie in den Vorjahren sind auch die Kräuterhexen wieder mit von der Partie und kümmern sich an allen drei Messetagen vor allem um die kleinen Besucher. Diese dürfen sich zudem auf eine tolle Hüpfburg zum Toben freuen. Ein Angebot an alle macht die Polizei am Donnerstag. Sie kodiert in der Zeit von 10 Uhr bis 14 Uhr kostenlos Fahrräder.

Natürlich bereiten auch die Aussteller – die Bandbreite reicht vom Autohaus über das Sanitätshaus bis zum Fitnessclub – besondere Aktionen für die Messebesucher vor. abe
  
Eisenhüttenstädter Wohnungsbaugenossenschaft eG
Autosalon Weidauer GmbH
Ambulanter Pflegedienst
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG
Datenschutz