Dinge aus Holz sind seine große Leidenschaft Image 1

25 Jahre Holzmanufaktur Roland

Dinge aus Holz sind seine große Leidenschaft

Hans-Martin Roland, Inhaber der Friedersdorfer Holzmanufaktur, hat den silbernen Meisterbrief erhalten / Sein Unternehmen wird 25

Schöne Dinge aus Holz sind das Metier des Friedersdorfers. Hans-Matin Roland an einem kunstvoll gefertigten historischen Schreibtisch, der in seinem Büro steht. Fotos: Bernd Röseler

24.08.2021

Friedersdorf. Der Start in den Sommer hat für Tischlermeister Hans-Martin Roland in Friedersdorf mit einem kleinen Jubiläumsempfang begonnen. Die Handwerkskammer hatte sich angesagt, um den Silbernen Meisterbrief zu überreichen. Hauptgeschäftsführer Frank Ecker und Mitarbeiterin Silke Köppen überbrachten die Urkunde und nutzten die Gelegenheit, sich bei Gesprächen vor Ort über das Unternehmen, seine Entwicklung und die aktuellen Probleme zu informieren.
 

„Mit der Renovierung von Treppen hatte einst alles begonnen“, berichtet Firmeninhaber Hans-Martin Roland. Der gelernte Tischer ist ein „Ur-Friedersdorfer“, wie er sagt. Seinen Betrieb hat er auf dem elterlichen Grundstück auf- und nach und nach ausgebaut. „Wir haben inzwischen die alte Scheune zu einer Werkstatt umgebaut und können hier kleine wie größere Aufträge erledigen“, berichtet der Firmenchef.

Bei einem Gang durch die lichtdurchflutete Werkstatt demonstriert er es. Mitarbeiter Axel Föllmer - der Gorgaster arbeitet bereits seit 22 Jahren bei Hans-Martin Roland - ist gerade dabei, an der Maschine den Rahmen für ein Möbelstück zuzuschneiden. An einer anderen Stelle sind Santiago Gomez und Azubi Zakaria Rajabi beschäftigt. Ein Deutscher, ein Spanier und ein Afghane arbeiten zusammen. „Wir sind ein kleines, aber sehr internationales Team“, sagt Hans-Martin Roland. „Das funktioniert wunderbar.“

Wenn Hans-Martin Roland an die vergangenen Jahre zurückdenkt, dann schwingt da eine gute Portion Stolz auf das Geschaffene mit. 1995 hatte er die Firma „Treppen Roland“ gegründet, die mit guter Qualitätsarbeit schnell zahlreiche Kunden gewinnen konnte. Schon bald stellte der Handwerksmeister fest, dass die Nachfragen von privaten Bauherrn und Hausbesitzern der Region die Chance eröffneten, seine Angebote weit über den Bau von Treppen und ihre Montage hinaus zu erweitern. Im Jahr 2011 vergrößerte er seine Werkstatt. Aus Treppen-Roland wurde die „HMR Holz-Manufaktur Roland“. Ein Blick in die Werkstatt-, Lager- und Büroräume zeigt, wie breit das Angebotsprofil des Handwerksbetriebes inzwischen geworden ist. Es umfasst den Einbau von Treppen, Fenstern und Türen, zudem das Verlegen von Böden, die Errichtung von Vordächern und den Möbelbau sowie Restaurierungen.

Wer den Betrieb in Friedersdorf in der Seelower Straße 4 besucht, kann die Veränderung gut nachvollziehen. Denn im dort eingerichteten Bemusterungs- und Ausstellungsraum nimmt zwar immer noch eine große Holztreppe einen zentralen Platz ein, daneben lassen sich aber auch verschiedene Mustertüren sowie Fenster von der Thüringer Firma Wertbau und zahlreiche Materialproben von Fußbodenbelegen besichtigen. Ein besonderes Areal nehmen zudem maßgefertigte Möbel ein. Neben Schränken für Räume mit Dachschrägen, entstanden in der Werkstatt schon Hochbetten, Sitzbänke, den jeweiligen Raummaßen angepasste Schreibtische und sogar eine Verkaufstheke und Schränke für den Kunstspeicher Friedersdorf.

Ein weiterer Produktbereich umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Heizkörperverkleidungen. Zudem erfüllt der Experte auch ganz spezielle Wünsche von Kunden, wie den Bau eines wirklich großen Bilderrahmens für die Friedersdorfer Kirche. Breiten Raum nehmen schließlich in seinem Dienstleistungsportfolio die Restauration oder Aufarbeitung von alten Treppen, Türen, Fenstern oder Fußböden ein. Selbst defekte Einzelteile von historischen Handläufen fertigt der Friedersdorfer Handwerksbetrieb originalgetreu nach und fügt sie anschließend passgenau ein.

„Unser wichtigstes Standbein ist noch immer der Bau von Treppen“, sagt der Firmenchef. Die Nachfrage ist groß, es sind hauptsächlich private Kunden, die hier etwas in Auftrag geben. „Alles, was im Haus mit Holz zu tun hat, ist unser Metier“, fasst es der Friedersdorfer zusammen.

Ganz privat freut sich Hans-Martin Roland besonders darüber, dass auch sein Sohn Johann sein Herz für das Handwerk des Vaters entdeckt hat. Er absolviert zur Zeit im bayerischen Rosenheim ein Studium der Holztechnik. Ob er einmal den elterlichen Betrieb fortführt? „Das Leben ist vielfältig, wohin es führt, weiß man meist nie so genau“, sagt der Friedersdorfer mit einem vielsagenden Lächeln. Auf jeden Fall hat er wichtige Weichen für die Zukunft gestellt...

Wer eine der beschriebenen Dienstleistungen rund ums Wohnen von Hans Martin Roland in Anspruch nehmen möchte, kann mit ihm zu den üblichen Geschäftszeiten telefonisch über: 03346 845193 oder per e-Mail über: kontakt@treppen-roland.de Verbindung aufnehmen.

124.083c-6.281-23.65-24.787-42.276-48.284-48.597C458.781 64 288 64 288 64S117.22 64 74.629 75.486c-23.497 6.322-42.003 24.947-48.284 48.597-11.412 42.867-11.412 132.305-11.412 132.305s0 89.438 11.412 132.305c6.281 23.65 24.787 41.5 48.284 47.821C117.22 448 288 448 288 448s170.78 0 213.371-11.486c23.497-6.321 42.003-24.171 48.284-47.821 11.412-42.867 11.412-132.305 11.412-132.305s0-89.438-11.412-132.305zm-317.51 213.508V175.185l142.739 81.205-142.739 81.201z"/>