Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Strausberger Stadtkalender Sticker vom SV Gartenstadt 71

Kaufen, kleben, sammeln – kann man noch bis Ende August. Ein Stickerstars Album kostet vier Euro, davon gehen ganze zwei Euro direkt an den Verein. Ein Stickerpack mit fünf verschiedenen Stickern bekommt man schon für 90 Cent. Foto: Jana Posna
Kaufen, kleben, sammeln – kann man noch bis Ende August. Ein Stickerstars Album kostet vier Euro, davon gehen ganze zwei Euro direkt an den Verein. Ein Stickerpack mit fünf verschiedenen Stickern bekommt man schon für 90 Cent. Foto: Jana Posna

Exklusiv im Edeka-Center Friedebold in Strausberg gibt es die vereinseigenen Alben und Sticker zu kaufen

Strausberg. Ein Sticker mit dem eigenen Abbild, der Verein in einem individuellen Sammelalbum verewigt: Was sonst nur für die “großen Stars“ gilt, wurde für die Mitglieder vom SV Gartenstadt 71 ab Mitte Juni Realität.

Exklusiv im Edeka-Center Friedebold im Handelscentrum Strausberg startete der Verkauf der vereinseigenen Alben. So kann sich jedes Vereinsmitglied beim Einkauf seine Teamkollegen als Sticker nach Hause holen, wenn man sich derzeit schon nicht live bei Spielen erleben kann.

Darüber hinaus unterstützt man mit jedem Album-Kauf den eigenen Verein auch finanziell in dieser nicht einfachen Phase: Jeweils zwei Euro fließen direkt in die Klubkasse. Das gesamte Projekt ist für den SV Gartenstadt kostenlos, zudem profitiert der Verein von Werbeseiten-Erlösen. Umgesetzt wird die außergewöhnliche Aktion, die in diesen speziellen Corona-Zeiten vor allem für Action, Spaß und Freu(n)de in den eigenen vier Wänden sorgen soll, mit dem Berliner Start-up Unternehmen „Stickerstars“.

Damit auch das Tauschgeschäft ohne direkten Kontakt nicht ins Stocken gerät, wurde eigens für den Verein eine Online-Tauschbörse eingerichtet. „Für unsere Spieler, Mitglieder und Fans ist das Album eine ganz besondere Erinnerung. Mit der Realisierung dieses Projektes unterstützt jedes Album unsere Vereinskasse. Weitere Projekte können somit in Zukunft einfacher umgesetzt werden“, schreibt der Verein im Vorwort des Sticker-Albums.

244 verschiedene Sticker von Sportlern, Trainern und weiteren Mitgliedern sind ab Mitte Juni für zehn Wochen in recycelbaren Sticker-Tütchen zu ergattern. Ebenso gibt’s die individuell kreierten Sammelhefte im Vereins-Look exklusiv im Edeka-Center Friedebold, das das Projekt ermöglicht hat.

Das außergewöhnliche Projekt wurde mit „ Stickerstars“ auf die Beine gestellt. Das Berliner Start-up verfolgt seit 2012 die Vision, Mitglieder in ihren Gemeinschaften zu verbinden. „Stickerstars“-Gründer Michael Janek: „Genießt gerade in diesen Zeiten die Sammelleidenschaft für euren Herzensverein, supportet euren Klub – aber vor allem: bleibt gesund!“ Seit Anfang 2020 können bei „Stickerstars“ auch kleinere Gemeinschaften wie Hochzeitsgesellschaften oder Unternehmen bei Betriebsfesten ihren Traum vom eigenen Sticker-Album (k)leben. (MäSo)
 

Was wird aus Dinner for fun?

Strausberg. Manch einer mag sich in diesen unsicheren Corona-Zeiten fragen, was wohl aus der diesjährigen Tournee des Verzehrtheaters „Dinner for fun“ wird. Wird es wieder ein vorzügliches Essen und eine spektakuläre Show geben? Sabrina Bienas und ihr Team haben sich die Entscheidung nicht leicht gemacht und senden einen Gruß an alle „Gäste, Wiederholungstäter und Freunde vom Dinner for fun! Leider geht Corona an keinem von uns vorbei, so auch nicht am Dinner for fun. Wir planen unsere kommende Saison zur Zeit wie in den letzten elf Jahren zu dieser Jahreszeit, nur in diesem Corona-Jahr mit sehr viel Unsicherheit. Zum aktuellen Zeitpunkt harren wir der Dinge, die da kommen. Die Vorbereitungen, wieder eine tolle Show und ein leckeres Menü zu präsentieren, laufen wie gewohnt. Unsere Künstler sind gebucht und das Menü ist fertig kreiert… Nun können wir nur noch hoffen, dass wir unsere Gäste in gewohnter Art und Weise in Eggersdorf in der Mittelstraße/Ecke Altlandsberger Chaussee begrüßen können. Geplant ist der Zeitraum vom 18. September bis 17. Oktober 2020. Wir sind bereit und werden Sie rechtzeitg informieren. Bis dahin vergesst uns nicht und bleibt gesund – denn ohne Euch geht gar nichts! Eurer Dinner-for-fun-Team.“
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG
Datenschutz