Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

In guten Händen - Pflegeratgeber Fachpflegeteam für 24 Stunden

In den besten Händen sind alle Patienten in Wittstock bei der ipw Intensivpflege GmbH. Foto: MÄRKER
In den besten Händen sind alle Patienten in Wittstock bei der ipw Intensivpflege GmbH. Foto: MÄRKER

Fachpflegeteam für 24 Stunden

ipw Intensivpflege Wittstock GmbH

Mit der Gründung ihres ipw Intensivpflegedienstes Wittstock und langer Erfahrung in der Kranken-, Alten- und Intensivpflege, möchten Christina Schoffer und Ulrike Monschau als Inhaberinnen und Brigitte Krieglstein als Geschäftsführerin, allen Betroffenen eine Versorgung im Bereich der Intensivpflege in einer Wohngemeinschaft ermöglichen. Nicht nur im Alter wird eine umsorgende Hand immer wichtiger, auch bei ungeahnten Schicksalsschlägen, bei plötzlich schwerer Erkrankung, ist es entscheidend qualifiziertes Fachpersonal zur Seite zu haben. Täglich rund um die Uhr werden schwerstpflegebedürftige, langzeitbeatmete Patienten in der Wohngemeinschaft gepflegt und betreut. Das Team der ipw Intensivpflege Wittstock GmbH besteht aus examiniertem Fachpersonal mit 3-jähriger Ausbildung und langjähriger Erfahrung in der Intensivpflege. Eine Qualifizierung zur Fachkraft für Außerklinische Beatmung gehört selbstverständlich dazu. Das Fachpersonal nimmt an regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen teil; die optimale Versorgungsqualität wird dadurch gewährleistet.

Ist die Pflege der Angehörigen nicht mehr im gewohnten Umfeld möglich? Wird nach einer Alternative zum Pflegeheim gesucht? - Dann sind Sie bei der ipw Intensivpflege Wittstock GmbH richtig. Diese Mitarbeiter sind kompetente Partner für die Patienten und können in vielen Leistungsbereichen wertvolle Unterstützung anbieten. Bereits in der Überleitung des Patienten aus dem Krankenhaus in die Wohngemeinschaft, leistet das Team professionelle Unterstützung, z.B. durch Hilfe bei Anträgen (Kranken- und Pflegekassen, Sozialamt usw.), kurzfristige Organisation von Pflegehilfsmitteln, wie Pflegebett oder Rollstuhl, oder von Terminen, wie (med.) Fußpflege oder Frisör und vieles mehr. Alle Informationen oder ein persönliches Beratungsgespräch kann unter Tel. 03394-400870-0 vereinbart werden. (pr)

Professionell pflegen und ganzheitlich begleiten

PIA 24- Ambulanter Intensiv- und Palliativpflegedienst

Ivonne Harbach führt den PIA 24 Ambulanter Intensiv- und Palliativpflegedienst. Foto: privat
Ivonne Harbach führt den PIA 24 Ambulanter Intensiv- und Palliativpflegedienst. Foto: privat
Wittstock. Der Name verrät es schon - 24 Stunden am Tag ist der ambulante Intensiv- und Palliativpflegedienst PIA 24 mit viel Herzlichkeit und Engagement für seine Kunden da: Patienten, die kontinuierlich oder auch nur zeitweise maschinell beatmet werden müssen oder aber tracheotmomiert und absaugpflichtig sind. Die ambulante Intensivpflege, 2012 gegründet, basiert auf langjähriger Erfahrung im Bereich der Kranken- und Altenpflege und ist spezialisiert auf die Leistungen der lntensivpflege.

Damit bietet das kompetente und freundliche Team um Geschäftsführerin Ivonne Harbach eine Versorgung im Bereich der lntensivpflege an und hilft so, einen Mittelweg zwischen der Betreuung in der Familie und einer vollstationären Einrichtung (Pflegeheim) durch die familienähnliche Versorgung in einer Wohngruppe zu gewährleisten. Auch Patienten, die ihren letzten Weg gehen, werden vom Pflegeteam liebevoll begleitet. Diesen letzten Weg so angenehm und schmerzfrei wie möglich zu machen, das ist das Anliegen von Ivonne Harbach.

Um die 30 Mitarbeiter sind jeden Tag mit viel Engagement und ebenso viel Einfühlungsvermögen damit beschäftigt, die Versorgung aller Kunden zu gewährleisten. Als Versorgungsformen bietet Ivonne Harbach die 1:1 Betreuung in der eigenen Häuslichkeit im ganzen Land Brandenburg an, sowie die Wittstocker Wohngemeinschaft und auch die vorübergehende Unterbringung in der Wohngemeinschaft/ Tagespflege. Wichtiger Baustein ist hier die Vernetzung mit Palliativärzten, Apotheken, Seelsorgern und Therapeuten.

Telefonisch ist PIA 24 unter 03394-4997711 zu erreichen. Alle Mitarbeiter sind stets bestrebt, alle Fragen zu beantworten bzw. eine Terminvereinbarung vorzunehmen. (pr)

Der Mensch als Mittelpunkt

Ambulante Pflege Gabriele Schiller

Schwester Gabriele Schiller führt gemeinsam mit ihrem Mann seit 10 Jahren die Ambulante Pflege. Foto: Märker
Schwester Gabriele Schiller führt gemeinsam mit ihrem Mann seit 10 Jahren die Ambulante Pflege. Foto: Märker
Blandikow. Pflege entsteht immer zwischen Menschen. Daher ist für Gabriele Schiller der persönliche Kontakt mit den Kunden essentiell. Am 1.Oktober 2008 hat sie ihren eigenen Ambulanten Pflegedienst „Schwester Gabi“ ins Leben gerufen. Seit somit zehn Jahren erfolgreich tätig bringt Gabriele Schiller jene Erfahrungen in ihren Fachbereichen mit, die bei der täglichen Arbeit von Wichtigkeit sind. Hauptaufgabe bei der Pflege ist der Erhalt und die Entwicklung der Unabhängigkeit des Patienten. Das Wohlbefinden und die Würde stehen dabei immer im Mittelpunkt.

Hierbei ist es von großer Bedeutung, die individuelle Lebensgeschichte und die Lebenssituation der zu pflegenden Person ganz genau zu kennen. Das steht bei ihrem Pflegedienst an erster Stelle und ist der Mittelpunkt der täglichen Pflege. Menschlich, liebevoll, würdevoll - nach diesen Grundsätzen praktiziert sie die Pflege; die individuellen Bedürfnisse der Patienten immer im Blick. Die häusliche Umgebung ist ein wesentlicher Faktor des Pflegedienstes. Sie beeinflusst das Leben des Patienten im großen Umfang. Das Hauptaugenmerk der Ambulanten Pflege liegt hierbei darauf, das häusliche Umfeld möglichst nach den Vorstellungen des Patienten zu belassen.

Zu den Leistungen in der Altenpflege gehören die Grundpflege, die Behandlungspflege, die Palliativpflege und die hauswirtschaftliche Versorgung. Die Tagespflege in Blumenthal ist ein weiteres gern angenommenes Angebot des Pflegedienstes.

Alle Infos rund um die Ambulante Pflege, aber auch die Pflegeberatung zu neuen Pflegerichtlinien und gesetzlichen Bestimmungen gibt es unter Tel. 033962-50203. (pr)

Rund um die Uhr erreichbar

Beständigkeit in der Betreuung und Pflege steht für das Pflegeteam an erster Stelle. Foto: Nachbarschaftspflege Wittstock GmbH
Beständigkeit in der Betreuung und Pflege steht für das Pflegeteam an erster Stelle. Foto: Nachbarschaftspflege Wittstock GmbH

Nachbarschaftspflege Wittstock GmbH

Wittstock. Die Nachbarschaftspflege ist ein Wittstocker Pflegedienst mit einem breiten Spektrum sozialer Dienstleistungen. Mit der Arbeit möchte das Team erreichen, dass die Kunden so lange wie möglich in ihrer eigenen Wohnung leben können oder in der ambulant betreuten, alternativen Wohnform bestmöglich versorgt werden. In den drei vor Ort befindlichen Wohngemeinschaften werden die Kunden 24 Stunden am Tag betreut.

Der ambulante Pflegedienst ist für alle Kunden im Wittstocker Stadtgebiet und der Umgebung unterwegs. Bei allen praktischen und theoretischen Fragen rund um Pflege, Betreuung und hauswirtschaftliche Hilfeleistungen steht die Nachbarschaftspflege im Wittstocker Büro oder nach Absprache den Kunden und den Angehörigen beratend zur Seite. Um den Alltag zur persönlichen Zufriedenheit und im gewohnten Umfeld zu gestalten, nehmen viele Menschen Unterstützung im Haushalt gern in Anspruch. Auch hauswirtschaftliche Leistungen werden bei Bedarf von den verschiedenen Trägern, Krankenkasse, Pflegekasse, bewilligt und finanziert. Zu den Leistungen der hauswirtschaftlichen Versorgung zählen beispielsweise: Reinigen der Wohnung, Einkaufen, Zubereitung von Mahlzeiten, Waschen der Wäsche und die Begleitung bei Arzt- und Behördengängen.

Übrigens: Die Nachbarschaftspflege Wittstock GmbH ist Ausbildungsbetrieb und bietet jungen Menschen gern die Möglichkeit für ein Praktikum.

Die Nachbarschaftspflege ist unter 03394-4007387 telefonisch zu erreichen. (pr)

Für jedes Bedürfnis die richtige Betreuung

StellaMed mit allen Pflegearten an einem Standort

Bietet alle Pflegearten an einem Standort - StellaMed in Wittstock. Foto:privat
Bietet alle Pflegearten an einem Standort - StellaMed in Wittstock. Foto:privat
Wittstock. Was tun, wenn der Mensch Hilfe braucht? Welche Pflege ist für den einzelnen Patienten perfekt, und wo wird sie angeboten? - Fragen, mit denen Angehörige oft vor Problemen stehen, soll doch einem Pflegebedürftigen schnellstens und vor allen Dingen bestmöglich Hilfe zukommen.

In Wittstock geht Silvia Teschner mit ihrer StellaMed seit Jahren den Weg, der in einem einzigartigen Konzept alle Pflegearten an einem Standort anbietet.

Hauskrankenpflege, Intensivpflege, Tagespflege und eine Wohngruppe vereint die Geschäftsführerin in ihrem Wittstocker Unternehmen. Ziel ist es, Menschen, die Hilfe benötigen, Beratung, Begleitung und Unterstützung anzubieten. Dabei steht das Recht auf Individualität und Selbstbestimmung an vorderster Stelle.

Wo aber das gesundheitliche Gleichgewicht gestört oder nicht mehr herzustellen ist, wird einfühlsam und professionell gepflegt und betreut.

„Die Erhaltung, Förderung und Wiedergewinnung größtmöglicher Selbständigkeit durch aktivierende Pflege soll den Umfang bestehender Pflegebedürftigkeit verringern. Aktivierende Pflege findet nicht nur für, sondern mit unseren Klienten statt“, erläutert Silvia Teschner. Deshalb wird Wert auf Bezugspflege gelegt, um ein Vertrauensverhältnis aufzubauen. Diese Arbeit des Teams wird belohnt: Seit drei Jahren, hat der Medizinische Dienst der Krankenkassen die Einrichtung mit der Note 1,0 gewertet. Darauf ist man mit Recht stolz.

Die Wohngemeinschaft bietet mit sechs Einzelzimmern, einem großzügigen Gemeinschaftsraum und einer Küche, Platz für sechs intensivpflegebedürftige Bewohner.

Das qualifizierte Pflegepersonal ist bestens ausgebildet und regelmäßig geschult, um Patienten und Angehörige zu unterstützen. So bleibt die Lebensqualität erhalten oder wird verbessert. Das Team von StellaMed steht für Fragen oder einen persönlichen Termin unter Tel. 03394-445895 gern zur Verfügung. (pr)


Als Patient in guten Händen

Häusliche Krankenpflege „ Pusteblume“ in Wittstock und Meyenburg

Wittstock. Die häusliche Krankenpflege „Pusteblume“ GmbH ist im September 2011 durch Birgit Schnell gegründet worden.

Wie überall, macht der demografische Wandel auch in den Regionen Wittstock und Meyenburg nicht halt. Der Wunsch vieler älterer Menschen, ihr Leben auch mit Krankheit und Hilfebedürftigkeit in ihrer Häuslichkeit verbringen zu können, war Anlass zur Gründung des Unternehmens. Bestens ist die Einrichtung in beiden Regionen vernetzt; d.h. die Pusteblume betreibt in Meyenburg einen Versorgungscampus mit integrierter Tagespflege, Pflegedienst sowie eine Pension zur Urlaubs- und Verhinderungspflege für Menschen mit körperlichen Handicaps und Menschen mit geistigen Einschränkungen. Durch eine Kooperation des Pflegedienstes mit der „Schiewe Bau und Grund GbR“, besteht in Wittstock die Möglichkeit zur Vermeidung stationärer Pflege, so dass im „Lindenhof am Rosenplan“, ältere Menschen innerhalb des Servicekomplexes so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden barrierefrei leben können.

Zentrales Anliegen der häuslichen Hauskrankenpflege „Pusteblume“ GmbH ist es, durch kompetente Dienstleistungen in der Grundpflege, der Behandlungspflege, hauswirtschaftlichen Versorgung und sozialen Betreuung hilfebedürftigen Menschen in ihrer häuslichen Umgebung eine ganzheitliche, individuelle, beratende und aktivierende Pflege im Rahmen der vorhanden Möglichkeiten der Klienten, sowie gemäß der aktuellen pflegerischen Gesetzgebungen zu gewährleisten. Ziel soll es sein, den Lebenswillen der Menschen, die sich dem Team anvertrauen, zu erhalten, um die Freude am alltäglichen Leben zu fördern. Auch bei schwerwiegenden Erkrankungen unterstützt die Pusteblume als anerkannter Palliativpflegedienst mit hoher Qualität, fachlicher Kompetenz und Einfühlungsvermögen, um diese Menschen zu begleiten.

Ein faires Miteinander mit den Klienten sowie in den einzelnen Teams ist Grundvoraussetzung für die tägliche Arbeit, auch mit den Angehörigen. Gern können individuelle Beratungsgespräche wie auch Schulungen pflegender Angehöriger, unter den folgenden Telefonnummern vereinbart werden: Wittstock 3394-4058160, Meyenburg 033968/509191 und Tagespflege Meyenburg 033968/505685. (pr)

Hörgeräte Akustik Stohr
Diakonische Werk Ostprignitz-Ruppin e.V.
StellaMed
PiA24
Ambulante Pflege Schwester Gabi
Pusteblume Häusliche Krankenpflege GmbH
A & S Nachbarschaftspflege Wittstock GmbH
ipw Intensivpflege Wittstock GmbH
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG
Datenschutz