Vom T-Shirt bis zum rosa Elefanten Image 1

Frankfurt kauft lokal

Vom T-Shirt bis zum rosa Elefanten

Oderland Stickerei gibt Textilien individuellen Charakter und bietet auch Sonnenschutz an

Keine Angst vor großen Tieren: Der Elefant in der Stickmaschine Foto: Mäcker

15.06.2021

Stefan Mäcker hatte bereits 15 Jahre Erfahrungen in der Branche gesammelt, als er kurz vor dem Ausbruch der Pandemie den Sprung in die Selbständigkeit wagte. Der Start wurde dadurch nicht leichter für seine Oderland Stickerei – Textilveredlung und mehr, gesteht der junge Unternehmer, der sein Domizil in der Berliner Straße in Frankfurt (Oder) hat.

Aber Stefan Mäcker hatte auch Glück: Die Breite seiner Dienstleistungsangebote sorgte dafür, dass seine Kunden sehr bald nicht nur aus Frankfurt kamen, sondern auch aus den benachbarten Landkreisen. In unmittelbarer Nähe seines Geschäfts gibt es Parkmöglichkeiten und wenn die barrierefreie Haltestelle fertig gebaut ist, hält die Tram nur wenige Schritte entfernt.

Ein besonderes Markenzeichen der Oderland Stickerei ist der Handel mit Stoffen – vor allem kindgerechten. Was nicht vorrätig ist, kann meistens aus einem Katalog ausgewählt und innerhalb einer Woche beschafft werden. „Eltern und Großeltern sind noch immer fleißige Schneider“, berichtet Stefan Mäcker. Viele wollen sich aber nicht auf das Online-Angebot verlassen. „Man möchte die natürlichen Farben sehen und das Material anfassen können.“ Trotzdem ist das Start Up mit Onlineshop, Facebook-Seite und Instagram-Account auch im Internet unterwegs.
    

HEP Hedwigs Einkaufspark

Auch die Tradition, Textilien zu individualisieren, sei es durch ein Monogramm, ein Logo oder ein persönliches Design, hat sich gehalten. „Unter bestimmten Voraussetzungen können wir dabei auch die speziellen Ideen unserer Kunden realisieren.“

Ein besonders schönes Beispiel dafür war der riesige, pinkfarbene Elefant, den die kleine Isabelle zur Taufe bekommen sollte, bestickt mit ihrem Geburtsdatum und ihrem Namen. Das Plüschtier unter die Nadel zu kriegen, erwies sich als besonderes Kunststück.

Viele Kunden suchen die Beratung durch den Fachmann. Stefan Mäcker plädiert gern für originelle Bildmotive in frischen Farben. „Wir können auch schwarz und weiß, aber das Leben ist doch viel bunter.“ Derzeit arbeitet er an Pferdedecken für ein anstehendes Reitturnier. Doch einen Löwenanteil nehmen weiterhin Haus- und Tischwäsche, vor allem aber T-Shirts ein, sei es für Firmen und Vereine oder auch für private Kunden. Die Shirts gibt es in unterschiedlichen Verarbeitungen und Farben in den Größen S bis XXXXXXXXL. Das persönliche Motto, das Lieblingsreiseland, der eigene Name oder der des geliebten Menschen und vieles andere kann Stefan Mäcker realisieren.

Mittwochs ist Stefan Mäcker unterwegs. Das hat vor allem mit seinem neuesten Service zu tun: Sonnenschutzfolien gegen UV-Strahlung und Temperatur und Dekor-Folien für Fenster. Sie lassen sich beschriften oder mit Logos und Wappen versehen, die sie zu eindrucksvollen Aushängeschildern für Amt, Firma oder Privatdomizil machen. „Wenn wir Kundenwünsche einmal nicht erfüllen können, verweisen wir gern auf die entsprechenden Spezialisten. Das machen unsere Kollegen ebenso“, meint Stefan Mäcker. „Wir halten in unserer Branche zusammen.“ hmk
  

124.083c-6.281-23.65-24.787-42.276-48.284-48.597C458.781 64 288 64 288 64S117.22 64 74.629 75.486c-23.497 6.322-42.003 24.947-48.284 48.597-11.412 42.867-11.412 132.305-11.412 132.305s0 89.438 11.412 132.305c6.281 23.65 24.787 41.5 48.284 47.821C117.22 448 288 448 288 448s170.78 0 213.371-11.486c23.497-6.321 42.003-24.171 48.284-47.821 11.412-42.867 11.412-132.305 11.412-132.305s0-89.438-11.412-132.305zm-317.51 213.508V175.185l142.739 81.205-142.739 81.201z"/>