Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Landiner Schlossfest Am 15. Juni feiert das Dorf vor märchenhafter Kulisse

Das Landiner Schlossfest vor märchenhafter Kulisse ist ein Tummelplatz für Unterhaltung - und das schon im 19. Jahr. Hier ein Archivfoto von 2014. Foto: Kerstin Unger
Das Landiner Schlossfest vor märchenhafter Kulisse ist ein Tummelplatz für Unterhaltung - und das schon im 19. Jahr. Hier ein Archivfoto von 2014. Foto: Kerstin Unger

Der Ort steuert mit Tanz, Theater, Musik und Spiel auf seinen kulturellen Höhepunkt des Jahres zu / 500 Gäste werden erwartet

Landin (wäh). Das Landiner Schlossfest findet in diesem Jahr bereits zum 19. Mal statt. Kurzum, es ist zur Tradition geworden. Was die Gäste diesmal erwartet? Altbekanntes und Neues, sagt Edelgard Frischmuth, die Vorsitzende des Landiner Dorfvereins und Mitorganisatorin des Festes für die ganze Familie.

Zu den Neuigkeiten zählt ein Theaterstück der Theatergruppe des Landiner Dorfvereins, das erstmals aus eigener Feder stammt. Der Titel: „Ein Streich zu viel“. Aufgeführt wird das Stück von Kindern aus Landin und den umliegenden Dörfern. Es ist bereits das zweite Stück, das die Theatergruppe mit dem Namen „Schlosstheater Landin“ vor Publikum spielt. Die erste Aufführung zum Schlossfest im vergangen Jahr brachte viel Applaus. Für dieses Jahr verrät Edelgard Frischmuth im Vorfeld, dass die Aufführung auf liebenswürdige Weise den Ort Landin ein wenig auf die Schippe nimmt. Der Eine oder Andere wird vielleicht auch manche Dorfgeschichte wiedererkennen.
  
An die 40 Kuchen warten auch diesmal auf die Gäste.
An die 40 Kuchen warten auch diesmal auf die Gäste.
Neu in diesem Jahr ist auch, dass erstmal der Greiffenberger Chor zusammen mit dem Landiner Chor auftritt und anschließend auch noch mit eigenen Liedern zu hören sein wird. Gesungen werden Kinder- und Frühlingslieder, Schlager und ein buntes Repertoire an Ohrwürmern. Auch die Kita „Schlumpfhausen“ wird natürlich wieder mit Liedern vertreten sein, die nicht nur die kleinen Vortragenden sondern auch die Eltern stolz machen.

Zu der Veranstaltung erwarten die Organisatoren wieder um die 500 Gäste. Und egal was Petrus für eine Laune hat, auf Wetterkapriolen ist man bestens vorbereitet, versichert Edelgard Frischmuth. Der Verein hat auch in diesem Jahr wieder ein großes Zelt gemietet, das am nächsten Wochenende aufgebaut wird. „Schon in den beiden vergangenen Jahren hat sich unser Wetterschutz bewährt“, so die Vereinsvorsitzende. Das Bühnenprogramm findet unter dem Zelt statt und muss somit auch wegen eines Regenschauers nicht unterbrochen werden. Das Zelt ist groß genug, dass auch die Zuschauer darunter Platz finden und trocken bleiben.
  
Die Vierbeiner vom Ponyhof sind auch in diesem Jahr mit dabei. Fotos (2): Dietmar Rietz 
Die Vierbeiner vom Ponyhof sind auch in diesem Jahr mit dabei. Fotos (2): Dietmar Rietz 

Das Programm im Überblick

13 Uhr - Hereinspaziert, das Festgelände ist geöffnet
14 Uhr - Los geht’s: Eröffnung mit dem Bürgermeister Wolfgang Säger und den Vertretern des Dorfvereins

Ein buntes Bühnenprogramm erwartet die Gäste u.a. mit:
- der Kita „Schlumpfhausen“
- den Chören Landin und Greiffenberg
- Country Sky
- der Tanzgruppe Greiffenberg
- den Tanzgirls
- dem Saxophon-Oktett der Musikschule Schwedt
- J.A.P. Schulz

17 Uhr - Vorhang auf! Kirche Hohenlandin: Das Schlosstheater Landin stellt sein neuestes Stück „Ein Streich zu viel“ vor. Es spielen die Kinder des Ortes und der benachbarten Ortschaften.

18 Uhr - Auswertung der Wettbewerbe im Bogenschießen und Nagelschlagen, nach Öffnung des Festes wird ein buntes Rahmenprogramm geboten. Neben den Wettbewerben sind Ponyreiten, Kutschfahrten und eine große Hüpfburg die Highlights.

20 Uhr - DJ Simon lädt zum Tanzen und Schunkeln ein
Steuerberaterin Ute Schäfer und Ihr Team
Zahnarztpraxis Dr. Stumpf
Siewert
Holztec Schulz
Mathias Riepert
Daniel Haß
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG
Datenschutz