30 Jahre KDH Umfassende Kompetenz in Sachen Heizung, Klimatechnik und Sanitäranlagen

Ein Teamfoto aus der Zeit vor Corona: Die KDH Energie-Versorgungstechnik GmbH begeht in diesem Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum. Der Betrieb mit Sitz in Markendorf Siedlung hat zurzeit 84 Mitarbeiter und bildet jedes Jahr Anlagenmechaniker aus. Fotos (2): René Matschkowiak
Ein Teamfoto aus der Zeit vor Corona: Die KDH Energie-Versorgungstechnik GmbH begeht in diesem Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum. Der Betrieb mit Sitz in Markendorf Siedlung hat zurzeit 84 Mitarbeiter und bildet jedes Jahr Anlagenmechaniker aus. Fotos (2): René Matschkowiak

Betrieb wurde 1990 als Spezialist für Fußbodenheizungen gegründet / Aufträge in allen Größenordnungen vom Privatkunden bis zu bundesweiten Bauunternehmen / Fachkräfte erhalten übertarifliche Bezahlung

Pools für den eigenen Garten und Klimaanlagen, das sind die Aufträge, die bei der KDH Energie- Versorgungstechnik GmbH zurzeit häufiger als sonst eingehen. Das Unternehmen konnte am 14. Juni sein 30-jähriges Jubiläum begehen. Gefeiert wurde aus den allseits bekannten Gründen allerdings nicht. Die Firma arbeitet mit bundesweit tätigen Bauunternehmen zusammen und muss vertraglich vereinbarte Termine einhalten. Eine Zwangspause wäre für die KDH deshalb nur schwer zu verkraften. Die aktuellen Einschränkungen machen sich indessen auch bei den Kunden bemerkbar. Viele haben ihren Urlaub in diesem Jahr zuhause verbracht und kräftig ins Eigenheim investiert. Die Nachfrage nach Pool-Anlagen habe sich drastisch gesteigert, so Geschäftsführer Uwe Demmler. Die Anlagen werden von geschulten Mitarbeitern der KDH Energie-Versorgungstechnik GmbH eingebaut. Auf Wunsch vermittelt das Unternehmen zusätzlich einen Garten- und Landschaftsbaubetrieb für die Gestaltung der Außenanlage. Im Bereich Klimatechnik hat sich die Nachfrage ebenfalls erhöht. Das Unternehmen erhält auf diesem Gebiet Aufträge in allen Größenordnungen.

Zilm Fliesenlegermeister
Ralf Klame e.K

Dazu gehören Neubauprojekte rund um die East Side Gallery in Berlin, für die die KDH die Heizungs-, Sanitär- und Kälteanlagen installiert haben. Dieser Auftrag hatte ein Volumen von rund 15 Millionen Euro. In vielen Läden in Frankfurt und Berlin hat die KDH Energie-Versorgungstechnik GmbH Klimaanlagen eingebaut. Zu den Kunden zählen aber auch viele Privatleute. Ihnen rät Uwe Demmler, den Einbau frühzeitig zu beauftragen und nicht erst im Sommer, wenn die Anlage bereits in Betrieb sein sollte. Begonnen hat das Unternehmen vor 30 Jahren mit der Installation von Heizungsanlagen. Uwe Demmler und Volker Holzmann, die an der Firmengründung beteiligt waren, hatten vor der Wende als Versorgungstechniker im Halbleiterwerk gearbeitet. Als das Werk geschlossen wurde, wollten sie etwas machen, was es in der gesamten Region noch nicht gab. Die beiden waren fasziniert von Fußbodenheizungen, die im Wohnungsbau bis dahin kaum angewendet wurden.
  
Die Geschäftsführung der KDH Energie-Versorgungstechnik GmbH: Volker Holzmann (l.) und Uwe Demmler (Mitte) sind Mitgründer des Betriebs. Stefan Kursawe ist Nachfolger von Axel Klenner, der aus Altersgründen ausgeschieden ist.
Die Geschäftsführung der KDH Energie-Versorgungstechnik GmbH: Volker Holzmann (l.) und Uwe Demmler (Mitte) sind Mitgründer des Betriebs. Stefan Kursawe ist Nachfolger von Axel Klenner, der aus Altersgründen ausgeschieden ist.
Doch genau das wollten Uwe Demmler und Volker Holzmann ihren Kunden anbieten. In Westberlin machten sie sich auf die Suche nach einem Betrieb, der Fußbodenheizungen verlegte und bereit war, sie bei ihrem Vorhaben zu unterstützen. Dabei stießen sie auf Axel Klenner. Der langjährige Inhaber einer erfolgreichen Installationsfirma ließ sich von den Ideen der Fachkollegen aus Frankfurt überzeugen. Als Mitgründer des neuen Unternehmens KDH bildete er Uwe Demmler und Volker Holzmann in der neuen Technik aus und gab Hilfestellung in technischen Fragen. Den Firmennamen bildeten die drei Gründer aus den Anfangsbuchstaben ihrer Nachnamen, Klenner, Demmler und Holzmann. Der erste größere Auftrag kam schließlich von der Autowerkstatt der Polizei Eberswalde. Dort bauten die Jungunternehmer einen neuen Heizkessel ein. Heute wissen Uwe Demmler und Volker Holzmann, dass sie mit ihrer Geschäftsidee genau richtig lagen. Die Fußbodenheizung gehört inzwischen zum Standard und wird in 90 Prozent aller Wohnungsneubauten installiert. 

HTS Müllroser Hoch-, Tief- Straßenbau GmbH - Ulrich Zimmer
Zewotherm

Natürlich hat sich der gesamte Bereich der Heizungstechnik in den letzten 30 Jahren weiterentwickelt. Effizienz sowie eine möglichst positive Klimabilanz sind wichtige Aspekte bei Neubauten und beim Austausch bestehender Anlagen. Die geschulten Mitarbeiter der KDH Energie-Versorgungstechnik GmbH installieren alle gängigen Heizungsarten. Die Nachfrage richtet sich dabei unter anderem nach dem Standort und dem Alter des Gebäudes. Die meisten neuen Einfamilienhäuser werden über eine Wärmepumpe beheizt, die mit einer Photovoltaik- oder einer Solarthermieanlage kombiniert ist. Neben Klimatechnik, Heizungsanlagen und Pools bauen die Fachleute der KDH Energie-Versorgungstechnik GmbH auch komplette Bäder ein. Privatkunden erhalten bei der Badgestaltung auf Wunsch alles aus einer Hand, vom Wasserhahn bis zur Fliese. 

Bär & Ollenroth
Karney Reifen- Kraftfahrzeugservice & Autoteile GmbH

Ergänzt wird der umfangreiche Leistungskatalog durch einen kompetenten Service in allen Bereichen. Allein in Frankfurt sind 14 Fachleute unterwegs, die sich um Reparaturen und Wartungsarbeiten kümmern. Das Unternehmen hat zurzeit insgesamt 84 Mitarbeiter und möchte weiter wachsen. Bereits vor acht Jahren reichte der Platz am alten Standort in der zentral gelegenen Mühlengasse nicht mehr aus. Deshalb verlegte die KDH Energie- Versorgungstechnik GmbH ihren Firmensitz nach Markendorf Siedlung. Doch auch hier wird es schon wieder eng. „Wir könnten das Lager zum Büro umbauen, aber dann haben wir keine Lagerfläche mehr“, erklärt Uwe Demmler. Stattdessen möchte er ein zusätzliches Grundstück erwerben und den Standort ausbauen. Um die Auftragslage macht er sich keine Sorgen. Er geht davon aus, dass rund um Berlin in den nächsten Jahren viele Einfamilienhäuser gebaut werden. Außerdem verweist er auf den enormen Reparaturstau im Gebäudebestand. „Hunderttausende Wohnungen müssen noch saniert werden“, betont er.
    
Die KDH Energie-Versorgungstechnik GmbH hat im Meininger Hotel an der East Side Gallery in Berlin auch die Heizungsund Klimatechnik installiert. Der Betrieb arbeitet bei Großaufträgen für bundesweit tätige Bauunternehmen. Foto: KDH
Die KDH Energie-Versorgungstechnik GmbH hat im Meininger Hotel an der East Side Gallery in Berlin auch die Heizungsund Klimatechnik installiert. Der Betrieb arbeitet bei Großaufträgen für bundesweit tätige Bauunternehmen. Foto: KDH
Ein Problem hingegen ist der Fachkräftemangel, von der das Installationsunternehmen ebenso betroffen ist wie andere Betriebe auch. „Wir suchen händeringend einen Planer“, so der Mit-Inhaber der KDH Energie-Versorgungstechnik GmbH. Seit vielen Jahren bildet das Unternehmen Anlagenmechaniker in allen Fachrichtungen aus. Zurzeit hat der Betrieb 18 Lehrlinge, davon beginnen acht ihre Ausbildung in diesem Jahr. „So viele hatten wir noch nie“, freut sich Uwe Demmler und schränkt gleichzeitig ein, dass die Abbrecherquote hoch sei. Viele Jugendliche hätten falsche Vorstellungen von diesem Beruf oder würden überhaupt keine handwerklichen Fähigkeiten mitbringen. Interessierten Schulabgängern rät er deshalb, mindestens eine Woche lang ein Praktikum zu absolvieren, bevor sie sich bewerben. Geeignete Kandidaten werden nach dem Abschluss ihrer Ausbildung übernommen, denn viele langjährige Mitarbeiter gehen demnächst in den Ruhestand und müssen ersetzt werden. Um seine Mitarbeiter langfristig zu binden, setzt das Unternehmen seit drei Jahren auf eine übertarifliche Bezahlung und stellt die gesamte Arbeitskleidung. Doch bei der KDH Energie-Versorgungstechnik GmbH stimmt offenbar nicht nur der Lohn, sondern auch das Betriebsklima. Die Fluktuation unter den Beschäftigten ist gering. Auch die Unternehmensnachfolge ist längst geregelt. Firmen-Mitgründer Axel Klenner hat sich bereits vor einigen Jahren aus Altersgründen aus dem Geschäft zurückgezogen. Mit Stefan Kursawe haben Uwe Demmler und Volker Holzmann für die Geschäftsführung einen Nachfolger aus den eigenen Reihen gewonnen. Dass sein Nachname dem „K“ im Firmennamen „KDH“ entspricht, dürfte allerdings Zufall sein. (stt)
   
KDH
KDH Energie-Versorgungstechnik GmbH
BVFU mbH & Co. KG
Neumann Junghanns Heinrich Steuerberater
Aib Architektur- und Ingenierbüro GmbH
Autohaus Bergland GmbH
Thomas Landgraf
Wohnungsgenossenschaft Frankfurt (Oder) Süd eG
FGM - Automobil GmbH
Becker+Armbrust GmbH
Petzold Isoliertechnik GmbH
Briesemeister
Perlwitz GmbH
Systemtechnik Laußmann e.K.
Daniela Hoffmann