Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Neueröffnung Angelcenter Eisenhüttenstadt Koi, Samuraischwerter und Gartenteiche

Geschäftsführer Ronny Laabs, Ulrich Räther und Lars Wernicke (v.l.) freuen sich auf die Neueröffnung. Foto: Reinhard Witteck
Geschäftsführer Ronny Laabs, Ulrich Räther und Lars Wernicke (v.l.) freuen sich auf die Neueröffnung. Foto: Reinhard Witteck

Rabattaktion am 30. und 31. August zur Neueröffnung des Angelcenters in der Poststraße 1 in Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt. Das Carpfood24 Angelcenter in Eisenhüttenstadt und das RS Angelcenter in Frankfurt (Oder) sind die größten Angelfachmärkte im Oderland. Die beiden Geschäfte werden 2020 zu einer GmbH zusammengefasst. Das Eisenhüttenstädter Angelcenter eröffnet nach Umzug in der Alten Poststraße 1d neu. „Bei uns finden Sie alles, was das Anglerherz begehrt. Wir haben alles zu Outdoor, Koi, Teichbau und natürlich rund ums Angeln,“ sagt Geschäftsführer Ronny Laabs. Sein Neueröffnungsangebot: 20 Prozent auf alles am 30. und 31. August während der Öffnungszeiten ist ein Dankeschön an seine treuen Stammkunden. Am Samstag können sich die Jüngsten auf einer Hüpfburg austoben. Es gibt Gratisportionen nach dem Einkauf vom Spanferkel und Fischer Schneider räuchert Frischfisch. Auf über 900 Quadratmetern gehören zum Angebot diverse Ruten und Rollen, die richtigen Köder sowie Bekleidung für jede Wetterlage. Selbstverständlich erhalten Kunden auch viel Zubehör wie Wobbler, Gummifische, Schnur, Bissanzeiger und vieles mehr. 

Neu in Eisenhüttenstadt sind der Bereich Koi sowie der Bau von Schwimm- und Fischteichen mit der hauseigenen Teichbaufirma. Auf einer neu angeschafften Bindemaschine führt Lars Wernicke Reparaturen an Ruten aus. Das größte Messerangebot in der Region gibt es im Angelcenter – vom berühmten Schweizer Taschenmesser über die Machete bis zum Samuraischwert. Ergänzt wird das Angebot zusätzlich durch Bogen und Armbrust. „Mit vier Jahren war ich das erste Mal zum Angeln mit. Die Faszination Wasser, Angeln und Fische begeistern mich seither und sie hat mich nie wieder losgelassen. Meine Berufsausbildung zum Einzelhandelskaufmann absolviert ich in Cottbus – in einem Angelladen. Mit Carpfood24 startete ich 2009 meinen Online- Handel mit Ködern, Karpfenfutter und Fischmehl für Angler. 2010 hatte ich die Idee, meinen ersten Angelladen in Eisenhüttenstadt aufzumachen. 2016 eröffnete ich mit meinem Freund Sebastian Rödde als zweitem Geschäftsführer in Frankfurt (Oder) im Traubenweg das RS-Angelcenter und die Koi Connection. Die Anfangsbuchstaben stehen für Ronny und Sebastian“, schildert Ronny Laabs seinen Werdegang. Bei den Koi kam ihm die eigene jahrelange Hobbybeschäftigung mit diesem anspruchsvollen Fisch aus Japan entgegen. „Was ich einem Anfänger rate, der sich für Koi interessiert? Ein Koi ist kein Goldfischchen, dass Sie sich nebenbei einfach einmal in der wassergefüllten Plastetüte mitnehmen. Für das anspruchsvolle Hobby Koi empfehle ich vorher eine ganz intensive Beratung zu Teich, einer riesigen Technik, Fütterung, Wasserqualität und vielem mehr. Schließlich reicht der Preis beim Koi von zehn Euro bis zu mehreren Tausend Euro – pro Stück. Die Größe reicht von zehn Zentimetern bis zu einem Meter. Hier in Eisenhüttenstadt werden wir in einem Becken kleinere Koi anbieten. Die größeren gibt es weiter in Frankfurt (Oder)“, sagt er. Er weiß, wovon er spricht. Seit Jahren fliegt er mit Sebastian Rödde im Januar nach Japan und kauft Koi vor Ort, informiert sich über neue Forschungen und Trends rund um die Koi.

Ein Raubfischfest-Fest im November gibt Petrijüngern Tipps für die kalte Jahreszeit an den Gewässern der Region zum Angeln von Hecht, Barsch und Zander. rw
  
Carpfood24
Karsten Korsing Steuerberater
Fischer Schneider
Physiotherapie Danny Polz
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG
Datenschutz