Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Start in die Zweiradsaison Mit dem Drahtesel fit bleiben

Bei den Fürstenwalder Fahrrad-Füchsen gibt es eine große Auswahl an E-Bikes. Beim „Fahrradhandel Klaus“ gibt es u.a. E-Bikes von Kreidler mit bewährter Bosch-Technik. Fotos (3): Alexander Winkler
Bei den Fürstenwalder Fahrrad-Füchsen gibt es eine große Auswahl an E-Bikes. Beim „Fahrradhandel Klaus“ gibt es u.a. E-Bikes von Kreidler mit bewährter Bosch-Technik. Fotos (3): Alexander Winkler

Werkstatt-Service geht vorerst wie gewohnt weiter

Das Fahrrad ist eine deutsche Erfindung und in Deutschland wird es auch 200 Jahre später immer wieder neu erfunden. Ob E-Bike, City- oder Trekkingrad, Mountainbike oder Lastenrad - die Innovationen der deutschen und internationalen Fahrradindustrie begeistern durch Qualität, Ingenieurskunst sowie Design und bieten ideale Lösungen für die Mobilität der Zukunft - effektiv, umweltfreundlich und zudem auch noch gesund.
  
Bei „bikes4ever“ finden Sie ihr Traum-Rad durch individuelle Beratung. Bleiben Sie fit durch Bewegung! Ernest Scheffler berät Sie in seinem Fahrrad-Fachgeschäft. Auch Leihfährräder stehen zur Verfügung.
Bei „bikes4ever“ finden Sie ihr Traum-Rad durch individuelle Beratung. Bleiben Sie fit durch Bewegung! Ernest Scheffler berät Sie in seinem Fahrrad-Fachgeschäft. Auch Leihfährräder stehen zur Verfügung.
Sehr interessant ist heutzutage das JobRad, dieses Angebot liegt immer mehr im Trend und ist aus wirtschaftlicher Sicht erwähnenswert. Was unterscheidet ein JobRad von einem herkömmlichen Rad? Ein JobRad ist ein Dienstrad. Arbeitnehmer beziehen es über ihren Arbeitgeber und fahren es wie ihr eigenes - natürlich für den Weg zu und von der Arbeit, aber auch im Alltag, in der Freizeit oder beim Sport. Ein JobRad kann jede Art von Fahrrad oder E-Bike sein und von jedem Hersteller stammen – ist also umweltfreundlich, praktisch, hält fit und macht Freude. Dazu kommt: Dank vorteilhafter Versteuerung ist ein JobRad deutlich günstiger als ein selbst gekauftes. Bei jedem JobRad dabei sind JobRad-Vollkaskoversicherung und JobRad-Mobilitätsgarantie, die oft der Arbeitgeber übernimmt.

Die Fahrrad-Werkstätten dürfen ihre Dienste - trotz Corona-Krise - weiterhin anbieten und ausführen. Wer also seinen Drahtesel noch einmal auf Verkehrssicherheit hin checken lassen möchte, meldet sich einfach telefonisch an.

Millionen Menschen werden dem Rat von Gesundheitsminister Spahn folgen und in den nächsten Wochen ihr Fahrrad statt Bus und Bahn nutzen. Das ist genau richtig so! Manche tun es bereits, andere werden ihr Rad aus dem Keller holen und es vielleicht reparieren müssen. Schließlich wird das Fahrrad in den nächsten Wochen, neben dem Auto das wichtigste Verkehrsmittel sein, da es infektionssicher und von jedermann genutzt werden kann. Bleiben Sie fit durch Bewegung.
  
Die Fahrrad Füchse
Thomas Wilke
Scheffler Bikes
Fahrradhandel Klaus
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG
Datenschutz