Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Saisoneröffnung - Irrlandia der MitMachPark in Storkow Neues Jahr, neue Abenteuer

Die neueste Attraktion ist das „Robin Hood Höhenlabyrinth“. Noch wird daran gebaut, aber zum Saisonbeginn kann der Kletterspaß beginnen. Fotos: Irrlandia
Die neueste Attraktion ist das „Robin Hood Höhenlabyrinth“. Noch wird daran gebaut, aber zum Saisonbeginn kann der Kletterspaß beginnen. Fotos: Irrlandia

MitMachPark Irrlandia öffnet am 18. Mai / „Robin Hood Höhenlabyrinth“ verspricht neuen Kletterspaß


Irrlandia der MitMachPark

Und wer einmal hier war, kommt gerne wieder. Allein die abwechslungsreichen Irrgärten lohnen die Anreise: Insgesamt kann man zwölf verschiedenartig gestaltete Labyrinthe wie Türen-, Barfuß- oder Rankenlabyrinth erkunden. Besonders begeistert sind kleine wie große Abenteurer jedes Jahr aufs Neue vom Maislabyrinth, das sich über zwei Hektar erstreckt und in dem es acht Stempelstationen zu entdecken, ein Quiz zu meistern und tolle Preise zu gewinnen gibt. An Wochenenden und während der Ferien können Kinder zudem mit Ponys um das Maisfeld herumreiten. „Der Mais ist bereits gesät, jetzt fehlt nur noch die Feuchtigkeit, damit es losgehen kann“, so Beier.

Zum Markenzeichen des MitMachParks sind die riesigen Rutschentürme geworden, die etwas Mut abverlangen.
Zum Markenzeichen des MitMachParks sind die riesigen Rutschentürme geworden, die etwas Mut abverlangen.
Anlässlich der 20 Jahre langen Aktivität des Betreibervereins Lolly Pop e.V. in Storkow wird dieses Jahr außerdem ein Irrgarten aus Strohballen aufgebaut, der an das „Erste Brandenburgische Strohfestival“ im Jahr 1999 erinnert.

Es ist kaum zu glauben, dass die fünf Hektar große Fläche einst eine ebenerdige, langweilige Brachfläche war. Heute zieren unzählige Bäume, Sträucher und Hügel das naturnahe Gelände und es gibt viele Möglichkeiten, eine Pause einzulegen – ob in den Feierhütten, auf Bänken, Sitzraufen oder auf Decken im Gras. Noch immer „wächst“ der Park, wenn auch nicht in die Breite. Allein im letzten Jahr wurden für 6000 Euro neue Bäume gepflanzt. Auch das Erlebnisangebot wird stets um neue Ideen mit witzigen Namen erweitert. „Wenn man viel mit Kindern zu tun hat, kommen die Einfälle von ganz allein“, weiß der Geschäftsführer. Das Highlight des Jahres ist das „Robin Hood Höhenlabyrinth“ – eine beeindruckende Konstruktion aus 25 Eichenstämmen mit in bis zu acht Metern Höhe hängenden Häuschen, Brücken, Netztreppen, Türmen und Rutschen. Noch sind die Arbeiten schwer im Gange, doch zum Saisonbeginn soll der Kletterspaß losgehen können.

Der MitMachPark Irrlandia ist vom 18. Mai bis zum 6. Oktober täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet, im September ist montags geschlossen. Die ganze Saison über finden regelmäßig tolle Veranstaltungen und Aktionen statt. Termine, Ferienprogramm und weitere Informationen sind unter www.irrlandia.de zu finden. ven
Laymann Baustoffe
Gaststätte
Scharmützel Bob GmbH
Culcha Candela
Schwapp
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG
Datenschutz