Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Hoppegarten - Beste Adressen Wenn die Sommerzeit wieder einmal zur Cartoonzeit wird

Vielfältig sind die Themen, die der Karikaturist heiter-bissig aufs Korn nimmt.
Vielfältig sind die Themen, die der Karikaturist heiter-bissig aufs Korn nimmt.

Wenn die Sommerzeit wieder einmal zur Cartoonzeit wird

Neue Ausstellung in der Rathausgalerie mit Werken von Karikaturist Mario Lars

Hoppegarten (MäSo). Sommerzeit ist Cartoonzeit – zugegebener Maßen, das war nicht immer so, denn die erste Karikatur-Ausstellung „ALLES MUSS RAUS!“ wurde am 29. Oktober 2013 eröffnet. Die Premiere in der Rathaus Galerie wurde dabei zu einer öffentlichen Gratulation für die in Strausberg beheimatete Barbara Henninger zu ihrem 75. Geburtstag – was für ein Timing! Seither aber tritt der Satz zu. Denn es folgten immer sommers Axel Frohn (2014), Erich Rauschenbach (2015), eine Auswahl aus den 132 Arbeiten von 58 Künstlern aus Deutschland, Frankreich, Luxemburg und Österreich vom bundesweiten Cartoon-Wettbewerbs zum Brandenburg-Tag 2016, Klaus Stuttmann (2017) und schließlich im Vorjahr Gerhard Glück.
            
Mario Lars: Wer übrigens mehr als die in der Rathaus-Galerie Hoppegarten gezeigte Auswahl von Karikaturen sehen möchte, der kann das auf der Homepage des Künstlers unter www.farbfiguren.de oder unter www.facebook.com/farbfiguren tun.
Mario Lars: Wer übrigens mehr als die in der Rathaus-Galerie Hoppegarten gezeigte Auswahl von Karikaturen sehen möchte, der kann das auf der Homepage des Künstlers unter www.farbfiguren.de oder unter www.facebook.com/farbfiguren tun.
Mario Lars, der nun den siebten Jahrgang bestreitet, hat übrigens 2016 als Sieger von „WO LAUFEN SIE DENN?“ mit seiner satirischen Zeichnung „Wenn Veganer reiten“ das „Goldene Hufeisen“ gewonnen. Das ist doch die beste persönliche Bewerbung.

Mario Lars heißt in Wirklichkeit gar nicht Mario sondern anders, wie Thomas. Also er heißt nicht Anders wie Thomas Anders, sondern anders als Mario Lars. Mario Lars wurde als Roland Schulz 1964 in Hagenow, einer Kleinstadt in Mecklenburg, geboren, aus der er nach dreißig Tagen in die nächstbeste Großstadt floh. Schwerin, nun, was man so alles Großstadt nennt. Schon als Kind studierte er am Strand die menschliche Anatomie. Die hatten ja nichts, nicht mal Badehosen, damals in der DDR. Je größer er wurde, desto mehr Spaß machten ihm die anatomischen Studien.
            
Trockenen Humor beweist der einfallsreiche Künstler auch bei maritimen Motiven.
Trockenen Humor beweist der einfallsreiche Künstler auch bei maritimen Motiven.
In der Schule lernte er 26 Buchstaben die Umlaute und das „ß“ auswendig und bekam in Zeichnen eine 1. In Sport auch, aber das sieht man heute nicht mehr. Nach der Schule verdiente Mario Lars Geld als Erzieher, Anstreicher und Müllerbursche, als Schafhirte, Soldat, Lastwagenfahrer und Dreher, als Werkzeugausgeber, Kunstmaler , Schreiber und Schweißer (letzteres soll heißen, er hat sogar manchmal geschwitzt bei der Arbeit.) Die längste Zeit seines Lebens aber verdingte er sich bei der Schweriner Volkszeitung, regionale Tageszeitung seiner Heimat, kümmerte sich dort als Ressortleiter vorrangig um Layout, Grafik und Fotos. 2014 hatte er keine Lust mehr, nur nebenbei Witze zu machen und zeichnet sich seither freiberuflich durchs Leben. Mario Lars lebt und arbeitet heute in seinem Schweriner Medienbüro und auf dem Schulzenhof in Gneven. (Gneven wird oft verwechselt mit Berlin, weil beide keinen Eiffelturm haben.) Und obwohl er es nicht verdient hätte, ist er mit einer netten Frau verheiratet. Kein Wunder, dass er vier Kinder hat. Einen Hund hat er nicht. Er sagt: Kinder sind praktischer, mit denen muss man nicht Gassi gehen. Arbeiten von Mario Lars findet man heute in zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften von Vorpommern bis Bayern, in einer Reihe von Büchern und als Animationen im Fernsehen.

„Ostwind“, Cartoonausstellung von Mario Lars in der Rathausgalerie Hoppegarten, Vernissage am 9. Juli um 17 Uhr, Laufzeit bis 12. September. Öffnungszeiten sind unter www.rathaus-galerie-hoppegarten.de nachzulesen. Übrigens sind alle ausgestellten Karikaturen käuflich zu erwerben.

Stadtrandmakler bewerten und vermarkten Immobilien

Unabhängiges Sachverständigenbüro in Hoppegarten

IUB-Geschäftsführer Steffen Kadach Foto: promo
IUB-Geschäftsführer Steffen Kadach Foto: promo
Hoppegarten (MäSo). „Als unabhängige und geprüfte Sachverständige haben wir uns auf die Bewertung und den Verkauf von Wohnimmobilien spezialisiert. Wir erstellen seit Jahren, zuverlässig und in kurzer Zeit, Wertgutachten nach Ihrem persönlichen Bedarf. Wir übernehmen den Verkauf Ihrer Immobilie. Höchste Professionalität, Zuverlässigkeit und Transparenz sind unser Credo. Für Sie als Verkäufer ist unser Service absolut kostenlos“, erklärt Steffen Kadach, Geschäftsführer der Firma IUB Immobilienservice und Bewertung UG alias Stadtrandmakler.

Im Falle eines Immobilienverkaufs folgen dem Anruf als erster Schritt zunächst Terminvereinbarung und Ortstermin, um eine Bestandsaufnahme der Immobilie zu erstellen. Als drittes schließen sich Wertermittlung und Verkaufspreisabsprache an, bevor es an die Käufersuche sowie Besichtigungstermine mit Kaufinteressenten geht. Erste Notargespräche und Kaufvertragsentwurf schließen sich an, bevor es zwischen beiden Seiten zum finalen Vertragsabschluss beim Notartermin kommt.

Vier Schritte sind es im Fall des Auftrags für eine Immobilienbewertung, die IUB ebenfalls anbietet. Beim ersten Kontakt geht es darum, zu klären, welche Art Art des Gutachtens gewünscht wird, gefolgt von der Terminvereinbarung. Um die Bestandsaufnahme der Immobilie geht es beim Ortstermin, und nach erfolgter Wertermittlung kann schließlich das fertige Gutachten an den Auftraggeber übergeben werden.

Kontakt:
IUB Stadtrandmakler Hoppegarten
Robinienweg 19
Tel. (030) 48470613
info@stadtrandmakler.de

Wenn’s einfach wäre, könnte es jeder!

Hönower Firma TAC ist Profi für Tore und Antriebe

Hoppegarten Ortsteil Hönow (jk). Schon seit 31 Jahren steht Inhaber Klaus Domburg zusammen mit seiner Frau Manuela für Qualität und Zuverlässigkeit in allen Fragen zum Thema Antriebe, Steuerungen, Tore und Funkanwendungen für Flügeltore, Schiebetore und Garagentore. Auch im Bereich der Zutrittskontrolle und Zeiterfassung ist TAC tätig. „Wir bieten Ihnen in jeder Phase unsere volle Unterstützung. Sei es beim Planen von Toranlagen, beim Aufbau von Torsystemen oder bei der Inbetriebnahme. Wenden Sie sich an uns, es lohnt sich“, erklärt der gefragte Elektromeister.

Für die Sommermonate sind natürlich auch viele Arten von Sonnenschutzsystemen sehr gefragt. Ob Markisen, Jalousien, Rollläden oder Insektenschutz sowie Fenster-Plissees: Das Team von TAC berät die Kunden kompetent von der Präsentation im eigenen Showroom bis hin zur Lieferung und Komplettmontage beim Kunden.

Um den stärker werdenden Wunsch vieler Kunden nach Sicherheitslösungen rund ums Haus gerecht werden zu können, bietet TAC auch zuverlässige Technik für die Kontrolle und Überwachung des Hauses an. Auch die Wartung von Antriebstechnik gehört zum umfangreichen Angebot. Denn die regelmäßige Wartung einer elektrischen Anlage ist für die langfristig ungestörte Funktionsweise extrem wichtig, weiß Klaus Domburg zu berichten.

Sicherheit von Alarm bis Zaun

Hönower Firma Amsico berät kompetent seit 1990

Hoppegarten Ortsteil Hönow (jk). Geschäftsführer Dirk Prenzel und sein Team sind seit über 28 Jahren eine der ersten Adressen, wenn es um Ambiente, Sicherheit und Comfort geht. Umfangreiche Sicherheitstechnik wie zum Beispiel Alarmanlagen gehören genauso zum Produktangebot wie elektrische Einfahrtstore, Falt-Tore und Garagentore. Das Unternehmen produziert ausschließlich in Brandenburg und die Zulieferfirmen kommen aus dem Bereich der gesamten Bundesrepublik, die Kooperationspartner aus Berlin und Brandenburg. Der Meisterbetrieb ist Mitglied in der IHK und Handwerkskammer. Von den Hönower Spezialisten werden auch komplette Metallzäune angeboten, die nicht nur beim Kunden montiert, sondern auch selbst hergestellt werden. „Die eigene Produktion bietet unseren Kunden enorme Vorteile“, weiß Dirk Prenzel und erklärt: „Wir sind Partner vom ersten Kundenkontakt bis zur Fertigstellung und Inbetriebnahme der installierten Anlage.“

Auch für die Neugestaltung von Briefkästen und entsprechenden Frontplatten bietet Amsico ein umfangreiches Angebot, auf Wunsch auch als Sprech-Klingel-System. Für die Ferienzeit rät der erfahrene experte, das Thema Sicherheit nicht zu unterschätzen. „Einbrecher haben keinen Urlaub, wissen aber oft, wann Andere ihn haben“, so der Fachmann. Als ABUS-Kompetenzpartner berät er gern über die umfangreichen Sicherheitsvarianten, wie zum Beispiel moderne Funk-Alarmanlagen.

Weitere Informationen unter www.amsico.de
Stadtrandmakler
Amsico
Torsten Enk Immobilien
Tor- und Antriebscenter Berlin
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG
Datenschutz