Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

23. Eberswalder Berufemarkt Augen auf bei der Berufswahl 

Auf der ersten großen Ausbildungsbörse des Jahres herrscht regelmäßig großer Andrang. Unternehmer aus verschiedenen Branchen werben dabei um ihre nächsten Auszubildenden. Fotos (2): Archiv/Thomas Burckhardt
Auf der ersten großen Ausbildungsbörse des Jahres herrscht regelmäßig großer Andrang. Unternehmer aus verschiedenen Branchen werben dabei um ihre nächsten Auszubildenden. Fotos (2): Archiv/Thomas Burckhardt

Augen auf bei der Berufswahl 

Regionale und überregionale Ausbilder stellen sich auf dem Berufemarkt vor

Eberswalde (wäh) Gute Vorsätze fürs neue Jahr? Für junge Menschen kann das auch bedeuten, einen passenden Ausbildungsplatz zu finden. Nicht irgendeinen, sondern den richtigen. Einen, der zum eigenen Typ passt.

Der Eberswalder Berufemarkt bietet dafür eine gute Gelegenheit. Hier können zukünftige Azubis oder Praktikanten mit ihrem späteren Arbeitgeber auf Tuchfühlung gehen. Und - falls vorhanden - ihre Bewerbungsmappe gleich abgeben.

Wiesenhof

Vor allem Schüler, die in diesem Jahr ihren Abschluss machen, sollten sich den Termin fest in den Kalender eintragen. Aber auch jüngere Schüler, die ein Praktikum vor sich haben. Oder Menschen, die schon länger auf der Suche nach einer Lehrstelle sind - der Berufemarkt bietet eine Chance, den passenden Arbeitgeber für die Zukunft zu finden. Also: Nächsten Samstag, den 26. Januar, reservieren. Der Berufemarkt findet im Oberstufenzentrum II in Eberswalde in der Zeit von 9.30 Uhr bis 13 Uhr statt.

Mehr als 90 Aussteller haben sich angebmeldet

Auf zwei Etagen bauen die Aussteller ihre Stände auf. Neben allerlei Informationsmaterial bringen viele ihre branchentypischen Arbeitsmittel mit. Die Firma Platz beispielsweise: Das in der Region größte Reinigungsunternehmen mit rund 400 Beschäftigten stellte im vergangenen Jahr einen riesigen Staubsauger auf der Messe vor. Und begeisterte damit zukünftige Azubis.
Zwei Mitarbeiter der Firma Platz GmbH begeisterten im vorigen Jahr einen jüngeren Messebesucher mit einem riesigen Staubsauger.
Zwei Mitarbeiter der Firma Platz GmbH begeisterten im vorigen Jahr einen jüngeren Messebesucher mit einem riesigen Staubsauger.
„Mehr als 90 Aussteller haben sich angemeldet“, sagt Petra Röhlinger-Hissnauer, die Leiterin der Arbeitsagentur Eberswalde. Als Mitveranstalterin der Messe kann sie stolz sein. Noch nie waren so viele Unternehmen vertreten wie in diesem Jahr. Die 23. Auflage des Eberswalder Berufemarktes hat also großes Potenzial. Neben der Arbeitsagentur richten das Oberstufenzentrum II Barnim und der Bürgermeister der Stadt Eberswalde als Schirmherr die Traditionsveranstaltung aus. „Wir freuen uns sehr über das große Angebot an Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten“, sagt Petra Röhlinger-Hissauer stellvertretend für alle.

Der Berufemarkt ist ein Tag für die ganze Familie

Der Berufemarkt spricht unterschiedliche Altersgruppen an. Die Messe ist für Achtklässler, Oberschüler und Abiturienten gleichermaßen interessant. Absolventen und junge Menschen, die auf der Suche nach einem Praktikum sind - alle sind mit ihren Fragen willkommen. Die zukünftigen Arbeitgeber lassen sich gern löchern. Die Leiterin der Eberswalder Arbeitsagentur empfiehlt außerdem „in jedem Fall die Bewerbungsunterlagen – gern auch in einer einfachen Form – mitzubringen und direkt bei den Ausbildungsbetrieben abzugeben“.

Der Eberswalder Berufemarkt ist eine Veranstaltung für die ganze Familie. Schüler dürfen natürlich in Begleitung ihrer Eltern und Großeltern kommen. Auch diese zahlen keinen Eintritt und können eine wichtige Stütze beim Erkunden der Messe sein. Und die jüngsten Besucher? Für die haben die Veranstalter eine tolle Spielecke eingerichtet. Damit die jüngeren Geschwister nicht ohne Aufsicht bleiben müssen, kümmern sich die zukünftigen Erzieher*innen des Oberstufenzentrums um die Kleinen. Während die Älteren die Bandbreite von fast 100 Ausbildungsberufen kennenlernen können.

Wichtige Extras sind folgende Angebote: Die Berufs- und Studienberatung der Jugendberufsagentur Barnim - der Infostand befindet sich in der Cafeteria im Erdgeschoss - informiert über Berufe, freie Ausbildungs- und Studienplätze und Unterstützungsmöglichkeiten. Im BiZ mobil können Jugendliche online testen, welcher Beruf zu ihnen passt. Und die Aktion „Lehrstellen mobil“ von Arbeitsagentur und Jobcenter stellt konkrete Ausbildungsplätze im Barnim und der Uckermark vor.

Das Oberstufenzentrum II Barnim (Veranstaltungsort) befindet sich in der Humboldtstraße 40 in Eberswalde.

Schule für Ergotherapie „Regine Hildebrandt“
23. Eberswalder Berufemarkt
Gemeinnützige Rettungsdienst Märkisch-Oderland GmbH
THARO Straßen- und Tiefbau GmbH
Stadt Eberswalde
GLG Gesellschaft für Leben und Gesundheit mbH
Drei Schilde Gebäudeservice GmbH & CO. KG
Diakonisches Bildungszentrum Lobetal
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG
Datenschutz