Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

24. Eberswalder Berufemarkt 100 Berufe auf zwei Etagen

Dreieinhalb Stunden dauert die Ausbildungsmesse, in dieser Zeit herrscht auf den Fluren und an den Ständen meist Hochbetrieb. Fotos (2): Archiv/Thomas Burckhardt
Dreieinhalb Stunden dauert die Ausbildungsmesse, in dieser Zeit herrscht auf den Fluren und an den Ständen meist Hochbetrieb. Fotos (2): Archiv/Thomas Burckhardt

„Azubis gesucht“ heißt es wieder am nächsten Samstag im Oberstufenzentrum II

Eberswalde (MäSo). Unter dem Motto „Deine Zukunft ist zum Greifen nah!“ präsentieren sich beim Eberswalder Berufemarkt am Sonnabend, dem 25. Januar, mehr als 90 Unternehmen und Institutionen mit freien Ausbildungs-, Studien- und Praktikumsplätzen für 2020 und 2021. Von 9.30 bis 13 Uhr stehen die Türen des Oberstufenzentrums II Barnim weit offen für die Besucher und Besucherinnen dieser ersten großen Ausbildungs- und Studienbörse im neuen Jahr im Agenturbezirk Eberswalde. Das Oberstufenzentrum II Barnim, die Arbeitsagentur Eberswalde und die Stadt Eberswalde mit dem Bürgermeister als Schirmherren richten die nunmehr 24. Auflage der Traditionsveranstaltung gemeinsam aus.

Der Eberswalder Berufemarkt richtet sich sowohl an die Schulabgänger 2020 als auch an jüngere Schüler und Schülerinnen, die sich orientieren möchten oder einen Praktikumsplatz suchen. Genauso angesprochen sind junge Menschen, die schon länger auf der Suche nach einem Ausbildungs- oder Studienplatz sind.
  
Das Gesundheitsunternehmen GLG zählt mit 18 unterschiedlichen Lehrberufen zu den wichtigsten Ausbildern der Region.
Das Gesundheitsunternehmen GLG zählt mit 18 unterschiedlichen Lehrberufen zu den wichtigsten Ausbildern der Region.
„An diesem Tag stehen freie Ausbildungs- und Studienplätze in fast 100 verschiedenen Berufen zur Auswahl. Außerdem informieren die Berufsberater zu allen Berufen, die in Deutschland ausgebildet werden. Jugendliche, die noch nicht sicher sind, welche berufliche Richtung sie einschlagen wollen, können sich einen Überblick verschaffen und vor allem Kontakte zu Arbeitgebern knüpfen“, empfiehlt Petra Röhlinger-Hissnauer, Leiterin der Agentur für Arbeit Eberswalde, und ergänzt: „Es gibt wirklich gute Chancen, in der Region eine betriebliche Ausbildung zu absolvieren.“

Die Bandbreite der Ausbildungsberufe, die an diesem Tag vorgestellt werden, reicht vom Altenpfleger über den Tischler, den Landwirt oder den Gärtner bis hin zu Berufen in Uniform, zum Wasserbauer, Verwaltungsfachangestellten, Berufskraftfahrer oder Zootierpfleger (siehe Übersicht). Zu allen Berufen, freien Ausbildungs- und Studienplätzen sowie Unterstützungsmöglichkeiten wird die Berufs- und Studienberatung der Jugendberufsagentur Barnim in der Cafeteria informieren. Im „BiZ mobil“ können die Jugendlichen online testen, welcher Beruf zu ihnen passt. Die Aktion „Lehrstellen mobil“ der Arbeitsagentur Eberswalde und des Jobcenters Barnim stellt freie Ausbildungsplätze in Barnim und Uckermark vor.

Der 24. Eberswalder Berufemarkt findet am 25. Januar von 9.30 bis 13 Uhr am Oberstufenzentrum II Barnim in der Humboldtstraße 40 (Leibnizviertel) statt, Ausstellerübersicht unter www.osz2.barnim.de/Berufemarkt.
  

Broschüre weist den Weg

Das Heft erhält jeder Besucher kostenfrei am Eingang

Mit dem Wegweiser kann jeder die Orientierung behalten. Foto: Archiv/Torsten Stapel
Mit dem Wegweiser kann jeder die Orientierung behalten. Foto: Archiv/Torsten Stapel
Eberswalde. Wie in den vergangenen Jahren wird auch in diesem Jahr wieder mit einem großen Andrang bei der nunmehr 24. Auflage des Eberswalder Berufemarktes gerechnet. Um auf den zwei Etagen des Oberstufenzentrums nicht den Überblick zu verlieren, erhält jeder Messebesucher am Eingang zum Berufemarkt eine Broschüre mit allen Ausstellern und ihren Angeboten zu Ausbildungsberufen, Praktika und Studienmöglichkeiten. Das 32 Seiten dicke Heft listet über 90 Firmen und Einrichtungen auf, darunter regionale Unternehmen und Handwerksbetriebe. Über hundert Ausbildungsberufe kommen darin vor, vom Anlagenmechatroniker bis zum Zootierpfleger.
  

Alle Jobs auf einen Blick

In der Cafeteria im Erdgeschoss ist das möglich

Eberswalde. In der Cafeteria wird zu allen Berufen und Studienangeboten in der Region Barnim-Uckermark und bundesweit informiert. Die Berufs- und Studienberater der Jugendberufsagentur Barnim informieren über alle Berufe von A bis Z und haben immer auch einen Unterstützungstipp, wenn beispielsweise der theoretische Unterricht schwer fallen sollte. Alle Messebesucher, die sich noch orientieren möchten oder auch schon einen konkreten Berufswunsch haben, sind an diesem übergeordneten Stand richtig.

Kinderbetreuung für die jüngsten Gäste

Eberswalde. Beim Eberswalder Berufemarkt wird an die ganze Familie gedacht. In den Ausbildungsräumen der künftigen Erzieher und Erzieherinnen wird eine Betreuung für die jüngsten Messebesucher angeboten, so dass sich die älteren Geschwister und die Eltern in Ruhe dem Thema „Ausbildung und Studium“ widmen können.
   

Abfallwirtschaft wirbt um Azubis

Die Barnimer Dienstleistungsgesellschaft (BDG) sucht laut Plakat nach Multitalenten. Foto: Archiv/Torsten Stapel
Die Barnimer Dienstleistungsgesellschaft (BDG) sucht laut Plakat nach Multitalenten. Foto: Archiv/Torsten Stapel
Eberswalde. Die Barnimer Dienstleistungsgesellschaft (BDG) mit Sitz in Eberswalde baut ihren Stand auch in diesem Jahr in der zweiten Etage des Oberstufenzentrums auf. Das Unternehmen, das den Einwohnern des Landkreises hauptsächlich als kommunaler Abfallentsorger bekannt ist, sucht Auszubildende als Berufskraftfahrer und als Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft. Auch für ein Schülerpraktikum können sich junge Menschen bewerben und auf dem Berufemarkt den ersten Kontakt knüpfen.
Stadt Eberswalder
Metallbau Glawion GmbH
THARO Straßen- und Tiefbau GmbH
Stadt Eberswalde
GLG Gesundheit
HNE Eberswalde
Drei Schilde Gebäudeservice GmbH & CO. KG
Nestor Bildungsinstitut GmbH
SOWI Strausberg
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG
Datenschutz