Angestoßen wurde mit Sekt Image 1

Hier sind wir zu Hause - Seelow

Angestoßen wurde mit Sekt

Wasser- und Abwasserzweckverband feierte 30. Geburtstag

Mit Sekt im Glas haben Bürgermeister Jörg Schröder, der langjährige Golzower Amtsdirektor Lothar Ebert und Verbandsvorsteher Gerhard Schulze (2., 3. und 4. v.r.) auf den 30. Geburtstag des Wasser- und Abwasserzweckverbandes Seelow angestoßen. Natürlich gab es nach dem Fototermin auch für alle anderen Mitarbeiter ein Gläschen zum Feiern. Foto: Cornelia Mikat

29.06.2021

Im Seelower Wasserwerk wurde in diesem Monat angestoßen. Nein, nicht etwa mit Wasser, sondern mit Sekt ließen die WAZ-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Gläser klingen. Seelows Bürgermeister Jörg Schröder, zugleich Vorsitzender der Verbandsversammlung des Wasser- und Abwasserzweckverbandes Seelow, dessen Vorsteher Gerhard Schulze sowie der scheidende Amtsdirektor von Golzow Lothar Ebert ließen es sich nicht nehmen, gemeinsam mit Helmut Franz, dem Bürgermeister von Lindendorf, den WAZ und seine Mitarbeiter hochleben zu lassen. Zuvor hatte Gerhard Schulze in einer Festansprache zum 30-jährigen Bestehen des Verbandes an Aufgaben und Erfolge der zurückliegenden Jahrzehnte erinnert und den Verbandsmitgliedern sowie allen gegenwärtigen und ehemaligen Mitarbeitern für ihr Engagement gedankt. Der WAZ bewältigt, wie er feststellte, seit seiner Gründung alle an ihn gestellten Versorgungsaufgaben und leiste einen herausragenden Beitrag zum Umweltschutz.

Das dreißigjährige Jubiläum stellte er unter das Motto: „Fit für die Zukunft“. Schließlich stellte Gerhard Schulze noch zwei neue Lehrlinge des Verbandes, Elias Hesse und Dennis Friedrich vor. Sie beginnen in diesem Jahr ihrer Ausbildung.


Gold ist wieder gefragt

Seelower Sachwertspezialist

„Die Corona-Zeit hat die Menschen verändert“, sagt Jens Gundlach. Das zeigt sich in ihrem täglichen Verhalten, aber auch in der Art und Weise, wie sie auf Geld schauen. Der Seelower Sachwertspezialist weiß, wovon er redet. Seit vielen Jahren betreibt der 47-Jährige seine Agentur als Fachberater für Finanzdienstleistungen – in jüngster Zeit nimmt hier der Handel mit Edelmetallen einen immer größeren Stellenwert ein. „Auch in unserer Region wollen immer mehr Menschen einen Teil ihres Ersparten in einem Flex Strategie-Tarif von Edelmetallen vollziehen, um Vermögenswerte zu sichern“, bestätigt der Edelmetallexperte und Sachwertspezialist.

„Wer vorausschauend handelt investiert in Edelmetalle wie Gold, Silber, Platin, Palladium in unseren Flex Tarif“, sagt Jens Gundlach. Als Vermittler der goldedelmetall. de und Partner der Aureus Golddepot GmbH hat er Angebote für Raten – und Einmalzahler für fast jeden Geldbeutel parat. „Zum Beispiel können meine Mandanten Edelmetalle erwerben, die dann in einem zollfreien Lager in der Schweiz aufbewahrt werden. Und nach einem Jahr liegt die Anlage dort abgeltungssteuerfrei. Auch beim Kauf entfallen hier die 19 Prozent Mehrwertsteuer und somit hat mein Mandant hier zusätzlich noch 19 Prozent Rabatt im Vergleich zu anderen Anbietern oder Banken auf dem Markt“, sagt der Finanzdienstleister.

Vor allem aufgrund der aktuellen Niedrigzinsphase interessieren sich viele Kunden für Edelmetalle als krisensichere alternative zur Sparanlagen und Altersvorsorge.

124.083c-6.281-23.65-24.787-42.276-48.284-48.597C458.781 64 288 64 288 64S117.22 64 74.629 75.486c-23.497 6.322-42.003 24.947-48.284 48.597-11.412 42.867-11.412 132.305-11.412 132.305s0 89.438 11.412 132.305c6.281 23.65 24.787 41.5 48.284 47.821C117.22 448 288 448 288 448s170.78 0 213.371-11.486c23.497-6.321 42.003-24.171 48.284-47.821 11.412-42.867 11.412-132.305 11.412-132.305s0-89.438-11.412-132.305zm-317.51 213.508V175.185l142.739 81.205-142.739 81.201z"/>